Honig: süßes, leckeres und gesundes Naturprodukt

Honig
Fotolia #52597867 © Printemps – Lizenznehmer: food-monitor

Honig als Nahrungsmittel kannten bereits die Menschen der Steinzeit. Dokumentiert ist dies in rund 9.000 Jahre alten steinzeitliche Höhlenmalereien mit „Honigjägern“. Honig war lange das einzige Süßungsmittel. Er wird von Honigbienen zur eigenen Nahrungsvorsorge erzeugt und aus dem Nektar von Blüten oder zuckerhaltigen Ausscheidungsprodukten verschiedener Insekten (dem sogenannten Honigtau) gewonnen.

Honig als Heilmittel ?

Er ist nicht nur süß und schmeckt gut. Honig ist ein gesundes Naturprodukt und wird traditionell auch als Medizin gegen allerlei Beschwerden eingesetzt. Gerade im Winter und bei Erkältungen wird Honig nicht nur als Lebensmittel geschätzt. Weit verbreitet ist der Einsatz bei Husten und Halsschmerzen in warmer Milch oder in heißem Tee.

Schwarzwaldhonig von Buram ist beispielsweise ein einzigartiger Honig, der seit Jahrhunderten in vielen Ländern der Welt gegen unterschiedliche Krankheiten verwendet wird.

Honig enthält rund 200 verschiedene Inhaltsstoffe, darunter ein hoher Anteil an den Zuckerarten Fructose und Glucose, die dem Körper Wasser entziehen und so Krankheitserreger abtöten. Außerdem wird Honig schon seit Jahrtausenden eine keimhemmende Wirkung zugesprochen.

Eine sehr lange Tradition hat ein Mix aus Zimt mit Honig, der bereits vor 2.000 Jahren in der chinesischen Heilkunst einen hohen Stellenwert besaß. Zimt enthält wertvolle Mineralstoffe wie Kalium, Kalzium, Magnesium, Mangan und Eisen.

Honig ist der beliebteste, natürliche Brotaufstrich der Deutschen

Nach Angaben des Honig-Verbandes e. V. genießt fast jeder zweite Deutsche gerne Honig als goldfarbenen Brotaufstrich mehrmals monatlich. Ca. 80 Prozent des in Deutschland verzehrten Honigs wird importiert. Der meiste Honig kommt aus Südamerika. Egal, ob der Honig aus Deutschland oder dem Ausland stammt, in den deutschen Handel gelangt nur Honig, der den strengen Auflagen und dem Reinheitsgebot der Deutschen Honigverordnung entspricht.

BURAM Honig

1954 beginnt die Geschichte der Honigmarke Buram als einem kleinen Familienunternehmen, das sich heute zu einem großen internationalen Unternehmen entwickelt hat. BURAM vertreibt zahlreiche unterschiedliche Honigprodukte in verschiedenen Verpackungsgrößen. Darunter finden sich neben Pinien- und Blütenhonig auch folgende Produkte in den Regalen der Supermärkte: BIO – Blütenhonig, Akazienhonig, Kastanienhonig, Lindenhonig, Thymianhonig, Wabenhonig, Blütenpollen sowie Gelée Royale.

Durch die Eröffnung einer Produktionsstätte in Berlin im Jahr 2005 wurde das Unternehmen zum Großhändler und Exporteur nach ganz Europa, Saudi Arabien, Kanada und den USA.

Besonders mit dem Produkt Propolis aus Deutschland, das wichtige Nährstoffe für die menschliche Gesundheit enthält, hat BURAM seinen Stellenwert auf dem Honigmarkt in den letzten Jahren erheblich stärken können.

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright |
Medienkontakte dieser Meldung: 915

Mehr zum Thema