Kinder lieben Kochen und Backen in der Küche

Kinder in der Küche
Fotolia #165854960 © JenkoAtaman – Lizenznehmer: food-monitor

Kinder sind begeisterungsfähig, neugierig, begierig zu lernen und mitzumachen, wenn die Großen in der Küche hantieren, kochen und backen. Das macht Freude und bietet die Chance, den Kleinen frühzeitig Ernährungskompetenz zu vermitteln. Um so wichtiger in einer Zeit, da rund die Hälfte der Bevölkerung übergewichtig ist und immer weniger Menschen in der Lage sind, sich aus frischen Lebensmitteln gesunde Mahlzeiten zuzubereiten.

Eine wunderbare Gelegenheit mit Kindern und für Kinder zu kochen, ist ein Fest wie zum Beispiel ein Kindergeburtstag. Essen bzw. Kochen kann dabei zum Motto der Party gemacht werden.

Rezept Clown-Gesicht

Lustig dekoriert schmeckt es Kindern noch viel besser! Ein rundes Brötchen halbieren und buttern, mit Salami und Eischeibe belegen, dazu eine rote Nase aus einem halben Radieschen.

Die Augen bestehen aus einem Klecks Schmelzkäse und werden mit Pistazienbelegt. Für die Augenbrauen etwas Petersilie, für die Haare gestifteten Karotten nehmen.

Statt runden Brötchen kann man auch runde Knäckebrot oder Schwarzbrot-scheiben nehmen oder Toastbrot mit einer runden Form ausstechen.

Backen macht Spaß

Backen ist eine hervorragend geeignete Aktivität für Kinder, da bereits mit sehr einfachen Rezepten leckere, kleine Köstlichkeiten gemeinsam herzustellen und anschließend zu genießen sind. Angesagt sind Muffins, Donuts, kleine Obstkuchen oder Hefegebäcke mit frischen Früchten. Den großen Backspaß garantieren das richtige Backzubehör und Rezepte, wie die folgenden aus unserer Sammlung für Kinder:

Rezept: Muffins

Zutaten (ergibt 24 Muffins):

200 g Butter
175 g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
5 Eier
1/8 l Milch
1 Prise Salz
Saft 1/2 Zitrone
500 g Mehl
1 Päckchen Weinstein (Reformhaus)
24 Papierbackförmchen (? 55 mm)
100 g Heidelbeeren, 100 g Himbeeren
50 g Trockenfrüchte
Papierbackformen

Zubereitung:

Butter, Zucker und Vanillezucker mit dem Handrührgerät schaumig rühren. Eier, Milch, Salz und Zitrone zugeben und die Masse glatt rühren. Mehl, und Weinstein mischen und unterarbeiten und die Masse nochmals gut durchrühren.

Anschließend die Masse dritteln. Die Heidelbeeren bzw. Himbeeren und die kleingeschnittenen Trockenfrüchte unterheben. Mit den unterschiedlichen Massen jeweils 8 Papierbackformen füllen. Die Muffins bei 200° C ca. 18-20 Minuten backen.

Pro Muffin: 200 kcal (837 kJ), 4,0 g Eiweiß, 10,3 g Fett, 24,5 g Kohlenhydrate (2,0 BE)

Rezept: Donuts

Zutaten (15 Stück):

0,2 l Milch
1 Päckchen Hefe
500 g Mehl
75 g Zucker
3 Eier
75 ml Rapsöl
1 Prise Salz
1 l Öl zum Ausbacken
Puderzucker
Schokoladenguss zum Überziehen

Die lauwarme Milch in eine Backschüssel gießen, die zerbröckelte Hefe zugeben und mit der Milch verrühren. Ein Viertel des Mehles zufügen, daraus einen sehr weichen Vorteig rühren. Zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.

Das restliche Mehl, Zucker, Eier, Öl und Salz an den Vorteig geben und alles gut verkneten. Den Teig zugedeckt 20 Minuten gehen lassen und anschließend nochmals durchkneten.

Aus dem Teig eine dicke Rolle formen und diese in 15 Scheiben schneiden. Die Teigscheiben gleichmäßig flach klopfen und in die Mitte ein Loch drücken, sodass Ringe entstehen. Die Ringe auf eine bemehlte Fläche legen und zugedeckt 15 Minuten gehen lassen.

Das Öl in einer großen Pfanne oder in einem Topf auf circa 180° C erhitzen. Die Donuts portionsweise in das heiße Öl gleiten lassen und von beiden Seiten goldgelb ausbacken. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und auf einem Gitter oder auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Nach dem Erkalten mit Puderzucker bestäuben oder mit Schokoladenguss überziehen.

Pro Donut (ohne Schokoladenguss): 251 kcal (1051 kJ), 6,0 g Eiweiß, 12,2 g Fett, 29,2 g Kohlenhydrate (2,4 BE)

Alle Rezepte und Fotos: Wirths PR, www.1000rezepte.de

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Copyright |
Reichweite: 435 + 2.216 Abo Newsletter + 3.045 Follower auf Twitter + 551 Kontakte Facebook

Mehr zum Thema

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.