Statt Vitaminpräparaten: Mit nur einer Zespri® SunGold Kiwi täglichen Vitamin-C-Bedarf decken!

Draußen nasskalt, drinnen beheizt: Im November steigt die Gefahr für Erkältungen rapide an. Viele Menschen greifen zu teuren Vitaminpräparaten, um die Abwehrkräfte zu stärken – doch ist das sinnvoll?

Das Immunsystem ist im Herbst vielen Belastungen ausgesetzt. Damit es normal funktionieren kann, benötigt es unter anderem eine ausreichende Menge Vitamin C. Zwar ist dies in vielen Vitaminpräparaten enthalten – doch Experten raten, auf eine ausgewogene Ernährung statt auf Tabletten zu setzen. Denn Obst und Gemüse enthalten eine Kombination aus Vitaminen und sekundären Pflanzenstoffen, die im Körper auf hochkomplexe Art und Weise zusammenwirken. Vitaminpräparate sind zudem häufig zu hoch dosiert und können damit sogar schädlich für die Gesundheit sein, wie eine Untersuchung der Stiftung Warentest belegt.[1]

Nährstoffreiche SunGold Kiwi

Für die empfohlene ausgewogene Ernährung ist die SunGold Kiwi bestens geeignet. Sie enthält pro 100 g zehnmal so viele Nährstoffe wie Äpfel, darunter wichtige Vitamine, Antioxidantien und Mineralstoffe. Besonders reich ist die SunGold Kiwi an Vitamin C: Pro 100 g enthält sie mehr als 161 mg, so dass bereits eine Kiwi den durchschnittlichen Tagesbedarf eines Erwachsenen deckt. Kiwis enthalten außerdem viele Ballaststoffe, was Experten zufolge die Darmbakterien bei der Abwehr von Infekten unterstützen kann. [2]

Köstliches Herbstgericht voller Vitamin C:
Kürbiscremesuppe mit Süßkartoffeln und Zespri SunGold Kiwi

Diese Suppe mit Kürbis, Süßkartoffeln und SunGold Kiwi ist reich an Vitamin C und Ballaststoffen – und wärmt von Innen.

Zutaten

  • 400 g Kürbisfleisch
  • 200 g Süßkartoffeln
  • 1 Stange Lauch
  • 700 ml Gemüsebrühe
  • 2 Zespri SunGold Kiwis
  • 100 g sehr milder Käse
  • 4 Scheiben Vollkornbrot oder Körnerbrot
  • Schwarzer Pfeffer
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz

Zubereitung

In einer Pfanne den kleingeschnittenen Lauch mit drei Esslöffeln Öl glasig dünsten. Kürbis und Süßkartoffeln schälen, in Würfel schneiden und dazugeben. Alles zusammen kurz dünsten, mit Salz und Pfeffer würzen, die Brühe darüber gießen und 25 Minuten köcheln lassen.

Backofen auf 200º vorheizen. In der Zwischenzeit das Brot in kleine Würfel schneiden und auf einem Backblech verteilen. Mit ein paar Tropfen Öl besprenkeln. 6 bis 7 Minuten lang in den Backofen geben. Die Zespri SunGold Kiwis schälen und zusammen mit dem Käse in kleine Würfel schneiden.

Sobald der Kürbis und die Süßkartoffeln gar sind, mit einem Pürierstab verarbeiten, bis die Suppe eine gleichmäßige und cremige Textur hat. Die Kürbiscremesuppe in Schüsseln oder tiefe Teller füllen und mit der kleingeschnittenen Kiwi, dem Käse und den Croutons dekorieren.

Über Zespri

Mit einem Umsatz von rund 1,3 Mrd. Euro ist Zespri eine der weltweit erfolgreichsten Vermarktungsgesellschaften im Agrarsektor und Weltmarktführer bei Premium-Kiwis. Die Gesellschaft mit Sitz in Mount Maunganui, Neuseeland ist zu 100 % im Besitz von etwa 2.500 Kiwi-Bauern. Zespri verkauft Kiwis in 59 Länder weltweit und beschäftigt rund 570 Angestellte in Neuseeland, Asien, Europa, Nord- und Südamerika sowie Nahost. Im vergangenen Jahr wurde die Marke Zespri 20 Jahre alt.

Weitere Informationen unter: www.zespri.de

Pressekontakt:
Tina Finsterbusch
honeymilk media
Paul-Schallück-Str. 6
50939 Köln

Tel.: 02 21-204 255 75
Mobil: 01 76-83 47 49 86
E-Mail: finsterbusch@honeymilk-media.de

[1] Stiftung Warentest, „Vitamine“, 9/2017
[2] Süddeutsche Zeitung, „Obst, Gemüse oder Pillen“, 30.11.2017

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright
Medienkontakte dieser Meldung: 1609 + 188 Follower auf Twitter