Standfest und gut in Form: Neuer Allesschneider auf der ambiente

Hausgerätehersteller ritterwerk stellt innovativen Allesschneider libero 3 erstmals öffentlich auf der ambiente 2019 in Frankfurt vor

Gröbenzell / Frankfurt, 29. Januar 2019. Neuartiges Design, Stabilität und ritterwerks Kernkompetenz in Einem: Die Produktneuheit libero 3 erweitert das Allesschneider-Sortiment des Hausgeräteherstellers mit Sitz in Gröbenzell bei München und wird im Februar erstmalig der Öffentlichkeit vorgestellt. „Mit der libero 3 haben unsere Entwickler einen Allesschneider geschaffen, der sich besonders durch seine Vollmetallausführung und die vier Stahlfüße für einen rutschsicheren Stand sowie eine einfache Reinigung auszeichnet. Aber auch der Bajonett-Schnellverschluss, der eine unkomplizierte Abnahme des Messers gewährleistet, macht das Gerät zu einem eleganten, einfach zu handhabenden Küchenhelfer“, sagt Michael Schüller, Geschäftsführer von ritterwerk.

Auf der ambiente 2019 in Frankfurt präsentiert das deutsche Traditionsunternehmen ritterwerk dem Fachpublikum zum ersten Mal seinen neuen Allesschneider libero 3. Wie alle ritter-Produkte verfügt auch dieses handliche Gerät über eine hohe Materialgerechtigkeit und besteht zum größten Teil aus hochwertigem Metall – Langlebigkeit gepaart mit einer hohen Funktionalität ist somit garantiert. Mit seinem unverwechselbaren Design folgt auch dieser Allesschneider der klaren Bauhaus-Linie. Interessierte Besucher können sich vom 08. bis 12. Februar 2019 auf der Messe in Halle 3.1 am Stand B 10 persönlich ein Bild machen und das Gerät in Augenschein nehmen.

Besonders stabil und praktikabel

Aufgrund der vier Stahlstandfüße mit Gummiaufsätzen steht der Allesschneider sicher und fest auf der Arbeitsfläche und garantiert so ein hohes Maß an Stabilität während des Schneidens. Dank dieser frei gestalteten Konstruktion können eigene Platten, Teller oder Schalen unter dem Gerät platziert werden, um die geschnittenen Lebensmittel direkt aufzufangen. Auch die Reinigung kann dadurch problemlos erfolgen, denn der Allesschneider muss für die vollständige Beseitigung von Krümeln nicht angehoben werden.

Praktische Funktionen für eine hohe Benutzerfreundlichkeit

Ein weiteres funktionelles Detail ist der Bajonett-Schnellverschluss, der die Abnahme des Messers schnell, einfach und unkompliziert gestaltet. Auf den Einsatz von Werkzeug für einen Messerwechsel kann somit komplett verzichtet werden. Auch der abnehmbare Schneidgutschlitten, die relativ kleine Gesamtgröße sowie der praktische Moment- und Dauerschalter machen das Gerät zu einem benutzerfreundlichen Allesschneider. Die stufenlose Schnittstärkeeinstellung ermöglicht präzise Schneidergebnisse von hauchdünn bis ca. 20 Millimeter. Das 2-Finger-Einschaltsystem sorgt dabei für eine möglichst sichere Bedienung. Dank der leichten Schrägstellung lässt sich selbst großes oder weiches Schneidgut, wie beispielsweise gekochter Schinken am Stück oder ein größerer Laib Brot, leicht und ohne viel Kraftaufwand bearbeiten, da so eine angenehme Schneideposition geboten ist. Angetrieben wird das Gerät durch den kraftvollen 65 Watt Eco-Motor, der im Vergleich zu Vorgängermodellen bis zu 20 Prozent sparsamer ist und trotzdem 50 Prozent mehr Leistung aufbietet.

„made in Germany“ steht für hohe Qualität und Nachhaltigkeit

Wie alle Produkte von ritterwerk wird auch die libero 3 in Deutschland hergestellt. „Während relevante Wettbewerber zunehmend auf Produktionsstandorte in Asien oder Osteuropa setzen, ist das ‚made in Germany’ bei uns fest in der Firmenphilosophie verankert“, sagt Michael Schüller. Innerhalb der Produktionsketten wird darüber hinaus darauf geachtet, dass sowohl Materialqualität als auch Nachhaltigkeit höchste Priorität haben – so kann sichergestellt werden, dass alle Geräte aus dem Hause ritter meist auch Jahre nach dem Kauf noch repariert werden und auf diese Weise wichtige Ressourcen gespart werden können.

Über das Unternehmen
ritterwerk wurde 1905 von Franz Ritter gegründet. Seitdem entwickelt und fertigt das mittelständische Unternehmen Tisch- und Einbau-Hausgeräte, die den Küchenalltag erleichtern. Das Unternehmen konstruiert und produziert, unter der Geschäftsleitung von Michael Schüller, ausschließlich in Gröbenzell bei München. Die Unternehmensphilosophie „made in Germany“ steht dabei nicht allein für den Standort Deutschland. Vielmehr bezieht sie hohe Qualitätsstandards, Materialgerechtigkeit, Nachhaltigkeit sowie funktionales Design mit ein, ganz im Sinne der Bauhaus-Lehre der 20er Jahre.
Weitere Informationen unter: www.ritterwerk.de

Pressekontakt
SCRIVO Public Relations
Ansprechpartnerin: Anastasia Husser
Elvirastraße 4, Rgb.
80636 München

Telefon: (089) 45 23 508 14
Fax: (089) 45 23 508 20
E-Mail: anastasia.husser@scrivo-pr.de
Internet: www.scrivo-pr.de

Unternehmenskontakt
ritterwerk GmbH
Nicole Reiter, Marketing
Industriestraße 13
82194 Gröbenzell

Telefon: (08142) 440 16-12
Telefax: (08142) 440 16-71
E-Mail: nicole.reiter@ritterwerk.de
Internet: www.ritterwerk.de

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright
Medienkontakte dieser Meldung: 3012 + 188 Follower auf Twitter