- food-monitor - https://www.food-monitor.de -

So wird Lammfleisch richtig aufbewahrt

Aufbewahrung im Gefrierschrank. Foto: Lamm. Das musst du probieren / © malyuginph“

Mal wieder zu viel Fleisch gekauft und nun fragst du dich, wie lange du das restliche Fleisch aufbewahren kannst? Zum Glück wissen wir weiter! Folgend findest du ein paar hilfreiche Tipps und Hilfestellungen zur Aufbewahrung von Lammfleisch.

Im Kühlschrank lässt sich Lammfleisch ganz problemlos aufbewahren, bevorzugt in einer 0 °C-Zone. Achte hierbei allerdings darauf, dass du es in der Originalverpackung lässt, da diese immer speziell für die Lagerung ausgelegt ist. Erfrage am besten direkt an der Frischetheke deines Vertrauens den Reifegrad und das Ablaufdatum des Fleisches.

Falls du das Lammfleisch abgepackt im Supermarkt gekauft hast, dann gibt dir das Verbrauchsdatum auf der Verpackung die entsprechende Orientierung. Lammhackfleisch wiederum sollte direkt am Tag des Einkaufs zubereitet werden.

Tipps:

Lammfleisch einfrieren? Kein Problem! Wenn du es am Tag des Einkaufs einfrierst, lässt es sich mehrere Wochen gut lagern. Bei Tiefkühlprodukten solltest du auf das Mindesthaltbarkeitsdatum achten. Die Auftauzeiten variieren je nach Größe des Teilstücks. Kleinere Stücke, wie z.B. Koteletts, benötigen zum Auftauen etwa 3 Stunden. Für größere Stücke, wie z.B. Rippenstücke, sollten 12 Stunden und für sehr große Stücke, etwa einer ganzen Keule, sogar 24 Stunden eingeplant werden.

Tipps:

Quelle: Lamm. Das musst du probieren, übermittelt durch news aktuell