Essen und Spielen: Wie gute Speisen Verbraucher beeinflussen

Restaurant
Fotolia #105322151 © Rido – Lizenznehmer: food-monitor

Ein gutes Essen wird von den meisten Menschen wertgeschätzt. Obwohl hierzulande ein vergleichsweise geringer Teil des monatlichen Einkommens für den Kauf von Lebensmitteln ausgegeben wird, haben wir doch unseren Sinn für gute Speisen nicht verloren. Dies wissen auch Unternehmer, für die kleine Restaurants zu einem wichtigen Besuchermagnet werden können, der die Umsätze in die Höhe treibt.

Essen in der Einkaufsmall

Bereits beim wöchentlichen Einkauf begegnen uns immer wieder Gelegenheiten, um den schnellen Imbiss zu suchen. Große Einkaufszentren locken ihre Besucher nicht nur mit Sonderangeboten in die verschiedenen Geschäfte. Für den Komplex als ganzes spielt die Gastronomie eine sehr wichtige Rolle. Sofern es den Verantwortlichen gelingt, ihre Kunden auch kulinarisch zu erreichen, wird der langfristige Besuch zu einem echten Erlebnis.

Einerseits ziehen die Restaurants bisweilen Gäste an, die sonst nicht auf die Idee gekommen wären, den Besuch auf sich zu nehmen. Selten bleibt es beim Weg durch die vielen attraktiven Geschäfte nur bei einer Visite im Restaurant. Auf der anderen Seite können gute und günstige kulinarische Angebote sogleich die Verweildauer in der Passage erhöhen und dadurch einen weiteren wirtschaftlichen Mehrwert für die Betreiber schaffen.

Der Imbiss im Casino

Längst spielt ein solches Denken auch in den Casinos eine große Rolle. Während sich immer mehr Spieler für den Weg ins Online Casino entscheiden, müssen die Betreiber klassischer Spielhallen nach neuen Mitteln und Wegen suchen, um selbst attraktiv zu bleiben. Wie gut digitale Angebote inzwischen sind und wie viele Spieler damit angesprochen werden können, wird zum Beispiel hier deutlich.

Die Betreiber klassischer Spielhallen sehen im Restaurant nach wie vor einen Weg, um sich klar von der digitalen Konkurrenz abzugrenzen. In der Regel werden große Summen in die Ausstattung investiert, doch es ist nicht das Ziel, am Ende hohe Gewinne zu generieren. Stattdessen sind die Betreiber froh, wenn die Kulinarik zumindest keine Verluste mit sich bringt. Am Ende ist es das gute Verhältnis von Preis und Leistung, welches neue Gäste in das Casino locken und sie von den dortigen Angeboten überzeugen soll.

Arbeitgeber bei großen Events

Bereits in den vergangenen Jahren sind die großen Events zu Anlässen geworden, an denen die Branche der Gastronomie viel Geld verdienen kann. Nicht umsonst werden hohe Umsätze nicht mehr nur in angesagten Restaurants erzielt. Auf der anderen Seite ist es der Besuch im Stadion, der mit den passenden Offerten verknüpft werden soll. Dort stehen viele hungrige Gäste bereit, die in ihrer Situation nicht unbedingt viel Wert auf das beste Stück Filet legen. Vielmehr geht es ihnen darum, eine deftige und sättigende Speise für einen akzeptablen Preis zu erhalten. Die Masse der Besucher muss dabei nicht zu einer höheren Qualität beitragen.

Doch auch bei diesen Formen der Gastronomie ist es möglich, ein gesundes und ausgewogenes Essen zu finden. Abseits von Currywurst, Pommes und Co. sind in den letzten Jahren immer wieder auch gesunde Alternativen entstanden, auf die es einen Blick zu werfen lohnt. Wer sich das Ziel setzt, in erster Linie bewusst zu essen und günstige Entscheidungen zu treffen, kann diesen Vorsatz nicht nur im Restaurant verwirklichen. Doch bei den kleinen Imbissen, die vor allem dem gesteigerten Umsatz der Malls und Stadien dienen sollen, ist ein genauer Blick auf die Qualität der Speisen notwendig.

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright
Medienkontakte dieser Meldung: 694 + 188 Follower auf Twitter