Zweifarbige Konfitüre mit Himbeeren und Heidelbeeren

Foto: BVEO

Zubereitung

Zubereitungszeit: 60 Min. / Schwierigkeitsgrad: mittel

Bei diesem Rezept sollten die beiden Konfitüren am besten zeitgleich zubereitet werden. Dann kann man sie direkt nacheinander in die Gläser füllen, solange sie noch heiß sind.

Die Himbeeren mit dem Zitronensaft und 150 g des Zuckers in einen Topf geben. Aufkochen und dann kurz unter Rühren köcheln lassen, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Von der Herdplatte nehmen. Das Pektin mit dem restlichen Zucker mischen und in den Topf rieseln lassen. Dabei die ganze Zeit rühren, um möglichst keine Klümpchen entstehen zu lassen. Den Topf zurück auf die Herdplatte stellen und den Inhalt noch einmal aufkochen und kurz köcheln lassen. In einem weiteren Topf mit den Heidelbeeren genauso verfahren.

Die Konfitüren sollten danach schon etwas eingedickt sein. Zur Sicherheit kann man auch noch eine Gelierprobe machen: Dafür eine kleine Menge Konfitüre auf einen Teller geben und ein paar Minuten abkühlen lassen. Wenn die Konfitüre dann fester geworden ist und nicht vom angekippten Teller fließt, ist sie fertig. Falls sie noch sehr flüssig ist, kann man noch etwas mehr Pektin in den Topf geben und sie noch einmal aufkochen lassen.

Die ausgekochten Gläser jeweils zur Hälfte mit einer der Konfitüren füllen. Die andere Konfitüre vorsichtig löffelweise dazugeben, bis die Gläser bis fast an den Rand gefüllt sind. Sofort die Deckel aufschrauben und abkühlen lassen.

Zutaten für 6 Gläser à 230 ml

Für die Himbeerkonfitüre:

  • 600 g Himbeeren
  • 200 g Zucker
  • 15 g Apfelpektin (ca. 3 gestrichene EL)
  • 1/2 Zitrone

Für die Heidelbeerkonfitüre:

  • 600 g Heidelbeeren
  • 200 g Zucker
  • 15 g Apfelpektin (ca. 3 gestrichene EL)
  • 1/2 Zitrone

Quelle: BVEO

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Copyright |
Reichweite: 881 + 2.216 Abo Newsletter + 3.069 Follower auf Twitter + 563 Kontakte Facebook

Mehr zum Thema

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.