Kleine Bonbons, große Wirkung: Apotheker ohne Grenzen e.V. freut sich über Förderung von Dr. C. SOLDAN

V. l. n. r.: Eliette Fischbach, Geschäftsführerin Apotheker ohne Grenzen e.V.; Karl-Heinz Hödl, Geschäftsführer Dr. C. SOLDAN; Stefanie Pügge, Projektkoordinatorin Apotheker ohne Grenzen e.V. © Dr. C. SOLDAN

Mit 18.000 Euro unterstützt das Familien­unternehmen Dr. C. SOLDAN auch in diesem Jahr Apotheker ohne Grenzen e.V. „Wir freuen uns sehr, wieder einen Scheck an Apotheker ohne Grenzen zu übergeben“, so Karl-Heinz Hödl, Geschäftsführer Dr. C. SOLDAN, gestern im Rahmen einer offiziellen Übergabe in Adelsdorf.

„Damit fördern wir die wichtige humanitäre Arbeit des Vereins. Und unsere Bonbons, nur echt mit der Fahne, zeigen weiterhin Geschmack und Wirkung!“ Die Sponsoringaktion der Bonbonspezialisten fand bereits im zweiten Jahr in Folge statt. Von Oktober 2018 bis April 2019 kamen Apotheker ohne Grenzen pro verkauftem Beutel Em-eukal MINIS Klassisch zuckerfrei und Em-eukal MINIS Salbei zuckerfrei sieben Cent zugute. Die gemeinnützige Hilfsorganisation setzt sich seit 19 Jahren für schnelle, kompetente Arzneimittelhilfe bei Katastrophen sowie für die nachhaltige Verbesserung der Gesundheitsversorgung in über 20 Ländern weltweit ein, um kranken Menschen in Not zu helfen und ihnen ein gesundes Leben zu ermöglichen.

 

Betrag fließt Flüchtlingsprojekt und Nothilfe zu

„Wir bedanken uns herzlich für die großzügige Förderung von Dr. C. SOLDAN. Mit ihr unterstützen wir ein Projekt in Nord-Uganda, um vor Ort die Gesundheitsversorgung von südsudanesischen Flüchtlingen und Einheimischen nachhaltig zu verbessern“, erklärt Eliette Fisch­bach, Geschäftsführerin bei Apotheker ohne Grenzen e.V. Ein weiterer Teil kommt der Nothilfe in Mosambik zugute. „Hier haben wir Anfang 2019 die von Zyklon Idai betroffenen Menschen mit Medizin und phar­mazeutischer Kompetenz versorgt. Dank Dr. C. SOLDAN können wir diese Hilfe aufrechterhalten.“

Aktion wird fortgesetzt

„Die Unterstützung von Apotheker ohne Grenzen ist uns ein Herzens­anliegen“, betont Karl-Heinz Hödl. „Unsere Sponsoringaktion führen wir daher auch in diesem Jahr mit neuen Em-eukal Schmuckdosen fort.“ Von Oktober bis Dezember 2019 fließen Apotheker ohne Gren­zen e.V. pro verkauftem Aktionsprodukt wieder sieben Cent zu. Wei­tere Informationen über den Verein im Internet unter www.apotheker-ohne-grenzen.de und über das Familienunternehmen Dr. C. SOLDAN unter www.soldan.com.

Über Dr. C. SOLDAN

Premiumbonbons für Gesundheit und Wohlbefinden – dafür steht das Familienunter­nehmen Dr. C. SOLDAN GmbH. Seit 120 Jahren kreieren die Bonbonspezialisten Produkte mit hochwertigen, natürlichen Zutaten: ob Em-eukal, Kinder Em-eukal, Rheila, aecht Bayrischer Blockmalz oder Original BÄRENGARTEN. Noch heute ist Dr. C. SOLDAN in Familienbesitz. Seit 2005 verantwortet in vierter Generation Perry Soldan die Geschäfte. Das Unternehmen ist seit über 90 Jahren Partner der Apo­theken, Drogerien und des Fachhandels. Die Em-eukal Premium­bonbons gibt es seit 2008 zusätzlich im Lebens­mittel­einzelhandel. Mittelfristig will die Hundert­prozent­tochter der SOLDAN Holding + Bonbonspezialitäten GmbH in Europa eine führende Rolle als Premiumbonbonhersteller einnehmen. Das Unternehmen verzeichnete im letzten Geschäftsjahr 77,6 Millionen Euro Bruttoumsatz und beschäftigt derzeit circa 200 Mitarbeiter. Weitere Informationen unter www.soldan.com

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright
Medienkontakte dieser Meldung: 423 + 188 Follower auf Twitter