Erfrischende Getränke bei heißen Temperaturen

Kräuterküche, Homöopathie
Fotolia #45328810 © Marina-Lohrbach – Lizenznehmer: food-monitor

Rezepte Bayerischer Landfrauen zum Selbermachen.

An heißen Sommertagen sollten wir viel trinken. Der Körper verliert mit dem Schwitzen Wasser, damit erhöht sich die empfohlene Flüssigkeitszufuhr von täglich 1,5 bis zwei Liter bis auf das Doppelte. Das menschliche Durstgefühl ist fein und meldet sich nach einem Wasserverlust von 0,2 bis 0,4 Litern. Erfrischende Getränke schaffen Abhilfe gegen den Durst und bringen Abwechslung ins Glas. Mit frischen Kräutern vom Balkon oder aus dem Garten, Saft aus der Region und spritzigem Mineralwasser lässt sich Limonade oder Eistee rasch selbst zubereiten.

Die „Qualität-vom-Hof“-Bäuerin Christine Huber vom Kreuthof in Puchheim empfiehlt eine erfrischende Gierschlimonade:

Zutaten:

  • 1 großer Bund Giersch
  • 1 Liter Apfelsaft
  • 1 Liter spritziges Mineralwasser

Zubereitung:

Einen großen Bund Giersch zusammenbinden und mit einem Nudelholz 2 – 3 Mal überrollen. Den Giersch über Nacht in einen Liter Apfelsaft hängen. Am nächsten Tag den Giersch entfernen und 1 Liter Mineralwasser dazugeben.

Was ist Giersch überhaupt?

Giersch gilt als lästiges Unkraut, das wegen seiner unterirdischen Triebe stark wuchert. Giersch ist aber auch ein wohlschmeckendes Wildgemüse. Die Pflanze hat ein gefiedertes Laubblatt und einen dreikantigen Stiel.

Kräuterlimonade mit Lavendel

Rita Götz, „Qualität-vom-Hof“-Bäuerin aus Freystadt erfrischt sich an heißen Sommertagen mit einer Kräuterlimonade mit Lavendel.

Zutaten:

  • 1 Zweig Lavendel
  • 1 Zweig Zitronenmelisse
  • 1 Liter Apfelsaft
  • 4 Liter Mineralwasser
  • Eiswürfel nach Belieben

Zubereitung:

Jeweils einen Zweig von Lavendel und Zitronenmelisse abschneiden und mit den Fingerspitzen vorsichtig drücken, damit sich die ätherischen Öle entfalten können. Die Zweige in eine verschließbare Flasche geben und mit einem Liter Apfelsaft aufgießen. Für 3 bis 4 Stunden in den Kühlschrank stellen. Für einen erfrischenden Genuss die Kräuterlimonade mit Mineralwasser im Verhältnis 1:4 vermischen und Eiswürfel nach Belieben zugeben.

Tipp von Rita Götz: „Der beste Zeitraum für den Lavendel zum Ernten ist kurz vor dem Aufblühen der Blüten, zur Mittagszeit. Dort ist der Anteil der ätherischen Öle in der Pflanze am höchsten.“

Früchte-Eistee

Das klassische Sommergetränk Früchte-Eistee ist beliebt bei Klein und Groß.

Zutaten:

  • 1 Liter Wasser
  • 2 Beutel Früchtetee
  • 200 ml Apfelsaft
  • 150 ml Traubensaft
  • Eiswürfel nach Belieben

Zubereitung:

Teebeutel mit kochendem Wasser übergießen und 8 – 10 Minuten ziehen lassen. Abgekühlten Früchtetee mit Säften mischen und Eiswürfel nach Belieben dazugeben.

Tipp: Statt Eiswürfel eignen sich auch gefrorene Beeren.

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Copyright |
Reichweite: 2202 + 2.216 Abo Newsletter + 3.136 Follower auf Twitter + 563 Kontakte Facebook

Mehr zum Thema

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.