Marcel Siego ist für 17 Betriebe in Deutschland verantwortlich

Neuer Operativer Leiter bei der Kost.bar GmbH.

(hob) Mit der im Zuge der baulichen Erweiterung des Rathauses in Ratingen neu entstandenen Kantine hat die Kost.bar GmbH ihren mittlerweile 17. Betrieb im Großraum Nordrhein-Westfalen eröffnet. Mit Marcel Siego konnte das innovative Unternehmen einen ausgewiesenen Fachmann als neuen Operativen Leiter in der Ratinger Zentrale finden.

In den letzten 20 Jahren entwickelte sich Marcel Siego vom gelernten Koch zum Küchendirektor bei einem namhaften Cateringunternehmen, wo er zuletzt für die Standorte Aachen, Euskirchen, Köln und Düsseldorf verantwortlich zeichnete. Jetzt steht für ihn der nächste Karriereschritt bei der Kost.bar GmbH in Ratingen an. „Für mich ist die Aufgabe als Operativer Leiter eine neue berufliche Herausforderung. Das Besondere an der kost.bar ist die Eigenständigkeit, denn jeder einzelne Betrieb ist ganz individuell aufgestellt. Es reizt mich aber auch, mit den rund 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein engagiertes und absolut serviceorientiertes Team führen zu dürfen.“

In seiner langjährigen Tätigkeit in Gastronomie und Eventcatering konnte der 39-Jährige Erfahrungen mit Großprojekten in den Bereichen Sport, Fashion und Konzerten sammeln. „Bei Einsätzen im In- und Ausland habe ich mit Spitzenköchen wie Tim Raue, Tohru Nakamura oder Geir Magnus Svae zusammengearbeitet. Ebenso war ich aber auch für Veranstaltungen im High Class Catering verantwortlich.“ Darüber hinaus gehörten innovative Produktentwicklungen für Streetfood-, Bowlfood- oder Front Cooking sowie Projektplanungen und Neueröffnungen in seinen umfangreichen Aufgabenbereich.

„Wir freuen uns natürlich, dass wir so einen erfahrenen Catering- und Gastronomiefachmann für die operative Leitung unserer kost.bar-Betriebe verpflichten konnten“, sagt Geschäftsführer Thomas Beers. „Seine langjährige Erfahrung und fachliche Expertise sollen dazu beitragen, dass unser innovatives Konzept weiter erfolgreich geführt und sukzessive ausgebaut werden kann.“

Das gastronomische Konzept der kost.bar richtet sich nach den Bedürfnissen der Gäste vor Ort. „Wir haben keinen Standort, an dem das Erscheinungsbild oder das Speisenangebot von einer anderen kost.bar adaptiert wurde“, fügt Geschäftsführerkollege Gunnar Altenfeld hinzu. „Von der modernen Kantine über ein schickes Mitarbeiterrestaurant bis hin zur angesagten Kaffeebar ist in unserem Portfolio alles vertreten, was derzeit von den Kunden gewünscht wird.“ Trotz aller Individualität haben alle Betriebe jedoch eins gemeinsam: zeitgemäßes Ambiente, kundenorientierten Service und ein frisches, abwechslungsreiches Angebot an Speisen und Getränken.

www.kostbar-cafe.de

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright
Medienkontakte dieser Meldung: 189 + 188 Follower auf Twitter + 265 Abo Newsletter