Mit smarten Küchenhelfern gelingt die Arbeit im Nu!

Planen auch Sie eine Installation von smarten Modulen in Ihrem Haushalt, die Ihnen bei der täglich anfallenden Hausarbeit helfen? Wer in ein Smart Home System einsteigen möchte, muss nicht gleich bauliche Veränderungen im Eigenheim vornehmen, die Wände aufstemmen und eine umfangreiche Verkabelung für die Smart Home Zentrale und alle Endgeräte installieren.

Foto: Josh Hemsley, Unsplash

Alexa und andere smarte Sprachassistenten lassen sich spielend leicht mit diversen Küchengeräten verbinden, sodass diese nicht mehr per Hand bedient werden müssen. Es gibt schon Backöfen, welche die Tür nach dem Ende der Garzeit von alleine öffnen können. Dies bringt große Vorteile für Menschen, die viel mit dem Haushalt und der Familie zu tun haben und über die anfallenden Arbeiten im Haus gerne einmal den Timer überhören.

Der smarte Kühlschrank kann automatisch alle Lebensmittel über das Internet ordern, welche für ein großes Festmahl benötigt werden. Das erspart eine Menge Zeit, denn Sie müssen nicht mehr durch die langen Gänge der Supermärkte und Geschäfte laufen, um alles selbst zusammen zu tragen. Vor allem in der Vorweihnachtszeit kann so ein smarter Kühlschrank Gold wert sein – probieren Sie doch einmal, zwei Wochen vor dem Christfest noch Beifuß für die Gans zu bekommen! Einige Lieferanten von Supermarktketten bieten ab einem gewissen Kaufwert eine kostenlose Lieferung und andere spannende Rabattaktionen an, sodass Lebensmittel einkaufen über das Internet nicht teuer sein muss.

Aber auch Putz- und Reinigungsroboter fühlen sich in der modernen Küche wohl und saugen oder wischen die gefliesten Böden im Nu. Smarte Reinigungsroboter lassen sich ebenso auf Böden mit einer Fußbodenheizung betreiben, nicht alle Wischroboter sind jedoch für den Einsatz auf Parkettböden aus echtem Holz geeignet. Die Reinigungsmittel im Wischroboter sollten möglichst mild sein, damit die empfindlichen Leitungen im Inneren des Geräts nicht angegriffen werden.

Luxus in der smarten Küche, der Ressourcen schont

Es gibt eine Menge Skills für Alexa, die nicht nur die Arbeit in der Küche erleichtern, sondern auch dabei helfen, leckere Cocktails zu zaubern für die gehobene Party am Abend. Auch das Backen für Gäste und die Familie wird mit smarten Küchenhelfern zum Kinderspiel, nur die süße Dekoration auf Kuchen und Plätzchen müssen Sie sich noch selbst ausdenken. Wer nach dem Mond kocht, oder sich mit regionalen Spezialitäten der Saison ernähren möchte, tut nicht nur Körper und Seele viel Gutes, sondern schont gleichzeitig auch die Umwelt. Ressourcensparendes Kochen wird immer beliebter, vor allem Familien haben ein Bewusstsein für ein umweltschonendes Miteinander und möchten die Natur für ihre Nachfahren lebenswert erhalten.

Die home&smart-Redakteurin Sarah Mall hat in den vergangenen Jahren eine Menge praktische Erfahrungen mit Smart Home Systemen sammeln können und präsentiert hilfreiche Tipps und neue Alexa Skills in diesem spannenden Artikel: Smart Home in der Küche. „Zu meinen Spezialgebieten zählen neben Alexa Skills ebenfalls innovative Klimatechnik und richtungsweisende Solartechnologien!“, so Sarah Mall, die selbst vor allem Smart Home Module einsetzt, welche den Planeten schonen und nur wenige Ressourcen verbrauchen. Begeistert verwendet Mall selbst die Alexa Skill „Mahlzeit!“ und zaubert auf diese Weise jeden Abend neue und abwechslungsreiche Köstlichkeiten auf den Abendbrottisch für sich und ihre Lieben.

Wie viele Vitamine stecken in meinem Essen und was soll ich heute nur kochen?

Fragt man die Kinder, könnte es am besten jeden Tag Nudeln mit Tomatensoße geben. In der Erkältungszeit und bei besonderen Krankheiten wie etwa Neurodermitis oder Autoimmunerkrankungen, ist jedoch eine spezielle Schonkost nötig, um die Symptome deutlich zu lindern. Wer sich ohne reizende Stoffe ernährt, kann im Fall einer Neurodermitis durch die richtige Ernährung dafür sorgen, den nächsten Schub möglichst weit hinauszuzögern und lange ohne Beschwerden zu leben.

Der smarte Sprachassistent Alexa kann Anwender in der Küche jederzeit über den Nährwert von Lebensmitteln informieren, also welche Vitamine enthalten sind, wie viele Kalorien und bei Bedarf kann sofort im Internet gesucht werden, wie sich die Kombination der Vitalstoffe günstig auf den Organismus auswirkt. Wer in der Küche ein Tablet oder einen Fernseher fest installiert hat, kann sich außerdem interessante Videotutorials oder Dokumentationen über das entsprechende Essen anzeigen lassen. Hier ist die Voraussetzung, dass alle beteiligten smarten Module über die Smart Home Zentrale miteinander verbunden und zueinander kompatibel sind.

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright
Medienkontakte dieser Meldung: 708 + 188 Follower auf Twitter + 265 Abo Newsletter