“Coffee to go” im mitgebrachten Becher

Worauf im Service zu achten ist: Lehrvideo erklärt richtigen Umgang mit mitgebrachten Mehrwegbechern.

Mehrwegbecher für den “Coffee to go” selbst mitzubringen, ist mittlerweile weit verbreitet. Der Lebensmittelverband Deutschland hat ein Lehrvideo für Servicekräfte veröffentlicht, das den hygienischen Umgang mit Kundenbechern erklärt.

Coffee to go: Viele nutzen bereits Mehrweg-Becher

Bereits jede:r zweite Kaffeetrinker:in, die auf dem Weg zur Arbeit ein Kaffeegetränk holt, nutzt einen eigenen Mehrwegbecher (Tchibo Kaffeereport 2019). Dennoch werden jährlich noch 2,8 Milliarden Einwegbecher in Deutschland verbraucht. Davon sich 60 Prozent kunststoffbeschichtete Papierbecher, die allein rund 8 Millionen Stadtmülleimer pro Jahr füllen, so das Umweltbundesamt.

Lehrvideo gibt konkrete Handlungsempfehlungen

“Der Kaffee unterwegs ist aus unserer modernen Lebenswelt nicht mehr wegzudenken”, erläutert Dr. Sieglinde Stähle aus der Wissenschaftlichen Leitung des Lebensmittelverbands. “Aber leider tragen Einwegbecher, vor allem durch die Kunststoffdeckel, zur Anhäufung von Verpackungsmüll bei. Wir wollen als Lebensmittelbranche im Sinne der Nachhaltigkeit aktiv dazu beitragen, dass an dieser Stelle der Einweg-Packstoff reduziert werden kann.”

Die Nutzung von Mehrwegbechern sei aber nicht nur, wie jüngst diskutiert, eine Frage des richtigen Materials, sondern sie muss auch hygienisch einwandfrei ablaufen, damit die Lebensmittelsicherheit gewährleistet ist und die Lebensmittelunternehmer ihre Sorgfaltspflicht erfüllen können. “Deshalb haben wir auf Grundlage unserer anerkannten Leitlinie zum hygienischen Umgang mit kundeneigenen Bechern ein Lehrvideo erstellt, das den Kolleginnen und Kollegen im Gastronomiebereich sowie in Bäckereien und weiteren Verkaufsstellen die wichtigsten Anforderungen erklärt und ihnen konkrete Handlungsempfehlungen gibt”, so Stähle. “Dadurch stärken wir ihre Kompetenz und die Bereitschaft vor allem auch kleiner gastronomischer Einrichtungen, diesen Service für ihre Kundinnen und Kunden flächendeckend anzubieten.”

Zusätzlich gibt es eine Leitlinie und ein Merkblatt

Das Lehrvideo basiert auf einem Merkblatt für den Umgang mit mitgebrachten Coffee-to-go-Bechern, das der Lebensmittelverband im letzten Jahr veröffentlicht hat und das als wirtschaftsseitige Leitlinie gilt (“Hygiene beim Umgang mit kundeneigenen Bechern zur Abgabe von Heißgetränken in Bedienung oder Selbstbedienung – Merkblatt Coffee to go”).

Die Leitlinie entstand unter Mitwirkung folgender Verbände: Bundesverband der Systemgastronomie (BdS), Bundesverband des Deutschen Lebensmittelhandels (BVLH), Deutscher Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA), Deutsche Gesellschaft für Hauswirtschaft, Deutscher Konditorenbund sowie Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks. Die Leitlinie ist von allen Bundesländern und damit bundesweit von den Überwachungsbehörden anerkannt und gibt deshalb den verantwortlichen Lebensmittelunternehmen besondere Verfahrenssicherheit.

Die Leitlinie steht hier zum Download zur Verfügung:
Merkblatt „Coffee to go“-Becher – Hygiene beim Umgang mit kundeneigenen Bechern zur Abgabe von Heißgetränken in Bedienung oder Selbstbedienung

Quelle: Lebensmittelverband

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright |
Medienkontakte dieser Meldung: 623

Mehr zum Thema

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.