Besser essen: Hier dürfen Sie zugreifen

Frühstück mit Obst und Gemüse
Fotolia #118175361 © Alexander-Raths – Lizenznehmer: food-monitor

Auch wer Gewicht verlieren möchte, kommt nicht ganz ohne Kohlenhydrate aus – sie sind wichtige Energielieferanten, dienen als Treibstoff für Muskeln und Gehirn. Doch Zucker und stark verarbeitete Kohlenhydrate erhöhen den Blutzucker- und damit den Insulinspiegel. Das wiederum begünstigt Fetteinlagerungen und Heißhungerattacken, wie das Gesundheitsmagazin “Apotheken Umschau” schreibt. Deshalb sollte man Vollkorn- statt Weißmehlprodukte, ungeschälten Reis und Müsli ohne Zusatz von Trockenfürchten und Zucker essen.

Vielfalt auf dem Teller

Wichtig ist eine langfristige Ernährungsumstellung. Die “Apotheken Umschau” empfiehlt, für Abwechslung auf dem Teller zu sorgen: Mit Gemüse, Hülsenfrüchten, Salat, Obst, pflanzlichen Ölen, Nüssen, Fisch, Sojaprodukten sowie ab und zu auch magerem Fleisch kann man sich guten Gewissens satt essen. Hülsenfrüchte, Gemüse und Vollkornprodukte enthalten natürliche, komplexe Kohlenhydrate, die den Blutzuckerspiegel nur langsam steigen lassen.

Mehrfach ungesättigte Fettsäuren

Fett enthält zwar doppelt so viele Kalorien wie Kohlenhydrate, hat aber keinen Einfluss auf den Blutzuckerspiegel. Es dient als Geschmacksträger, sättigt und ist für die Aufnahme fettlöslicher Vitamine notwendig. Da der Körper mehrfach ungesättigte Fettsäuren nicht selber herstellen kann, gehören fetter Seefisch und pflanzliche Öle wie Raps oder Leinöl auf den Speiseplan. Nüsse und Samen enthalten ebenfalls wertvolle Fettsäuren. Auch Fleisch aus Weidehaltung oder Wildfleisch liefert viele mehrfach ungesättigte Fettsäuren.

In der aktuellen “Apotheken Umschau” finden Leserinnen und Leser eine Checkliste, welche Produkte sie besser aus dem Speiseschrank verbannen sollten.

Quelle: Wort & Bild Verlag – Gesundheitsmeldungen, übermittelt durch news aktuell

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Copyright |
Reichweite: 950 + 2.216 Abo Newsletter + 3.136 Follower auf Twitter + 563 Kontakte Facebook

Mehr zum Thema

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.