Kaffee-Studie: Wie viel Koffein ist wirklich im Kaffee?

Foto: Coffeeness / Mauricio Preuss

Ristretto & Cold Brew überraschend weit vorn.

Für den tatsächlichen Koffeingehalt verschiedener Kaffeegetränke gibt es bisher keine konkreten Belege. Daher hat Arne Preuss (34), Betreiber des Kaffee-Blogs coffeeness.de genau bestimmen lassen, welchen Unterschied die Zubereitungsmethode bei der Koffeinextraktion spielt.

“Ristretto ist der absolute Koffeinkicker, nach Portionsgröße geht allerdings der Cold Brew als Sieger vom Platz”. Zu diesem Ergebnis gelangt Arne Preuss in Zusammenarbeit mit den Experten der Rösterei Flying Roasters und dem Institut für Produktqualität (ifp) in Berlin. Einen Tag lang wurden die immer gleichen Kaffeebohnen, ein Omniroast aus Honduras, auf 15 verschiedene Arten zubereitet.

Für die von coffeeness.de in Auftrag gegebene Studie hat das ifp den wahren Koffeingehalt dieser unterschiedlichen Kaffeevarianten bestimmt. Zu den untersuchten Zubereitungsmethoden gehören u.a.: Aeropress, Chemex, Cold Drip, Espressokocher, French Press und auch die herkömmliche Filterkaffeemaschine.

Arne Preuss betreibt Deutschlands bekanntesten Kaffee-Blog coffeeness.de und setzt sich für mehr hochwertigen Kaffee ein. Die Leidenschaft für Kaffee treibt Preuss seit 2008 an.

Die zertifizierten Testergebnisse zu den 15 Kaffeegetränken nach Zubereitungsmethode und typischer Portionsgröße sowie alle Informationen zum Testdesign sind im Internet unter: https://www.coffeeness.de/koffein-labor-test/ zu finden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/1osXeATrXNw

Alle Testergebnisse sind hier erhältlich.

Quelle: Coffeeness.de

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright |
Medienkontakte dieser Meldung: 1222

Mehr zum Thema

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.