Gesundes Frühstück: Das gehört dazu!

Rund drei Viertel der Deutschen beginnen den Tag mit einem regelmäßigen Frühstück.[1] Brot, Brötchen, Käse und süße Aufstriche sind dabei besonders beliebt – doch was gehört zu einem gesunden Start in den Tag eigentlich dazu?

Zwischen sechs und neun Uhr morgens ist der Stoffwechsel besonders aktiv: In diesem Zeitraum ist es deshalb besonders wichtig, eine ausgewogene Mahlzeit aufzunehmen. Wer dagegen sehr zuckerreich frühstückt, läuft Gefahr, seinen Blutzuckerspiegel noch weiter in die Höhe zu treiben. Es folgen hohe Insulin-Ausschüttungen, die wiederum zu schnellem Hunger nach mehr Essen führen.

Ein reichhaltiges Frühstück besteht im Idealfall aus vier Komponenten, um eine optimale Leistungsfähigkeit und Konzentration zu ermöglichen:

  1. Flüssigkeit, z.B. in Form von Kräuter- und Früchtetee oder Saftschorle
  2. Energie aus langkettigen Kohlenhydraten, z.B. aus Vollkornbrot oder -müsli
  3. Vitamine, z.B. aus Obst oder Gemüse
  4. Eiweiß, z.B. in Form von Milch, Joghurt, Käse oder pflanzlicher Alternativen

Eine leckere und ausgewogene Option ist dieses selbstgemachte Granola mit Green Kiwi, denn es enthält:

  • komplexe Kohlenhydrate: Haferflocken machen lange satt und sind sehr ballaststoffreich.
  • viele Vitamine: Allein in der Kiwi ist so viel Vitamin C enthalten, dass bereits eine einzige Kiwi den täglichen Vitamin-C-Bedarf deckt.
  • jede Menge Eiweiß: Dieses ist vor allem in den Nüssen enthalten. Auch etwas Joghurt passt hervorragend zu diesem Granola.

Dazu noch ein Getränk – und fertig ist ein schnelles Frühstück für einen energiereichen Start in den Tag!

Selbstgemachtes Granola mit Zespri Green Kiwi

Zutaten

  • 4 Zespri Green Kiwis
  • 200 g Haferflocken
  • 4 Datteln
  • 5 Teelöffel Kokosnussöl
  • 50 g Agaven-Nektar
  • 50 g Nüsse. Z.B. Walnüsse oder Pekannüsse
  • 1 Teelöffel Vanille-Extrakt
  • 2 Teelöffel Kürbis- oder Sonnenblumenkerne

Zubereitung

Ofen auf 170 °C vorheizen. Datteln, Vanilleextrakt, Kokosöl und Agavendicksaft pürieren. Haferflocken, Nüsse und Kerne in einer Schüssel vermischen. Das Dattel-Püree auf den Haferflockenmix gießen und alles gut verrühren.

Als dünne Schicht auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und 30 Minuten backen. Dabei gelegentlich umrühren, damit das Granola gleichmäßig gebacken wird.

Aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen. Anschließend in einem luftdichten Behälter aufbewahren. Zum Servieren die Green Kiwis schälen, würfeln und mit dem Granola vermischen.

Viele weitere Rezepte und Infos finden Sie unter www.zespri.de!

Über Zespri

Mit einem Umsatz von rund 1,9 Mrd. Euro ist Zespri eine der weltweit erfolgreichsten Vermarktungsgesellschaften im Agrarsektor und Weltmarktführer bei Premium-Kiwis. Die Gesellschaft mit Sitz in Mount Maunganui, Neuseeland ist zu 100 % im Besitz von etwa 2.500 Kiwi-Bauern. Zespri verkauft Kiwis in 59 Länder weltweit und beschäftigt rund mehr als 800 Angestellte in Neuseeland, Asien, Europa, Nord- und Südamerika sowie Nahost.

Pressekontakt:
Tina Finsterbusch
HONEYMILK MEDIA
Im Sionstal 3-5
50678 Köln
Tel.: 02 21-204 255 75
Mobil: 01 76-83 47 49 86
E-Mail: finsterbusch@honeymilk-media.de

[1] Score Media Group, „Deutschland, deine Frühstücker“, 2018

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright
Medienkontakte dieser Meldung: 570 + 188 Follower auf Twitter + 265 Abo Newsletter