Darf man Gemüseschalen komplett verwerten?

Foto von Magda Ehlers von Pexels

Wo viel gekocht und Gemüse geschnippelt wird, stellt sich schnell die Frage, ob man die Schalen auch verwenden kann oder sie Abfall sind. „Ein großer Teil von Schalen oder Gemüseabschnitten kann weiter genutzt werden“, so Anja Schwengel-Exner, Ernährungsexpertin der Verbraucherzentrale Bayern.

Blumenkohlstrünke und Schalen von Spargel oder Gelben Rüben lassen sich zu schmackhaften Gemüsefonds, Suppen oder Saucen veredeln. Kommen nicht gleich genug Schalen zusammen, empfiehlt Schwengel-Exner, die Abschnitte einzufrieren und zu sammeln, bis eine ausreichende Menge vorhanden ist.

Das frische Grün von Radieschen, Rote Bete oder Gelbe Rüben kann zu Pesto und Brotaufstrichen verarbeitet werden. Es verleiht auch Rührei und Bratkartoffeln die besondere Würze. Wer Gemüse aus Bio-Anbau bevorzugt, kann weitgehend vermeiden, dabei Reste von Pflanzenschutzmitteln aufzunehmen. Vorsicht ist bei Schalen von Kartoffeln oder Tomatenstrünken geboten. Sie können giftiges Solanin enthalten und sollten entsorgt werden.

Quelle: Verbraucherzentrale Bayern

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Copyright |
Reichweite: 436 + 2.216 Abo Newsletter + 3.136 Follower auf Twitter + 563 Kontakte Facebook

Mehr zum Thema

    None Found

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.