Am 20. Mai ist Weltbienentag und Valensina summt mit

Valensina, der traditionelle Fruchtsafthersteller aus Mönchengladbach, hat ein Herz für Bienen und bekennt sich jetzt auch mit einer Designedition der beliebten „Frühstücksorange“ dazu, die es demnächst im Handel gibt. Außerdem werden mit jeder verkauften Flasche der Designedition
fünf Cent an die Initiative „Deutschland summt!“ gespendet. Darüber hinaus kann man sich ab sofort auf den Produktetiketten über die wertvolle Arbeit der Initiative „Deutschland summt!“ informieren.

Bienenretter werden

Valensina-Kunden können nun beim Safttrinken etwas Gutes tun. Denn bei dem Fruchtsafthersteller wurde schon früh erkannt, wie wichtig die Arbeit der Insekten für den Menschen ist, da es ohne Bestäubung keine Früchte und ohne Früchte keinen Saft geben kann. Denn auch wenn viele Zitruspflanzen Selbstbestäuber sind, ist ihr Erfolg höher, wenn sie von Bienen bestäubt werden. Bereits seit 2014 unterstützt das Unternehmen die Initiative „Deutschland summt!“ bei ihren Aktivitäten zum Schutz der Wild- und Honigbienen.
Mit seinem Engagement möchte Valensina ein Zeichen für naturfreundliches und ressourcenschonendes Verhalten setzen. Denn in der Vielfalt der Arten kommt den Bienen, insbesondere den Wildbienen, eine zentrale Rolle zu. Von ihnen hängt das Leben, wie wir es kennen, in vielerlei Hinsicht ab. Ohne Pollen und Nektar sammelnde Bienen fehlen uns wichtige Blütenbestäuber. Ohne Bienen würden unsere Ernten um einiges geringer ausfallen, denn rund 75 Prozent der globalen Nahrungsmittelproduktion sind von der Bestäubung vor allem durch Bienen abhängig.

Und die Welt feiert mit

Die Vereinten Nationen haben den 20. Mai zum Weltbienentag ausgerufen, um daran zu erinnern, wie wichtig Bienen für unser Ökosystem sind. Der Tag zu Ehren der Biene soll aber auch auf das Thema Bienensterben und die Auswirkungen des Insektensterbens hinweisen. Allein in Deutschland gelten mehr als die Hälfte der 600 Wildbienenarten als gefährdet. Warum am 20. Mai? Weil an diesem Tag im Jahr 1734 in Greznica, einer kleinen Gemeinde im heutigen Slowenien, Anton Janscha auf die Welt kam. Er gilt heute als einer der Väter der modernen Imkerei, und deshalb wird seit 2018 an seinem Geburtstag der von den Vereinten Nationen ausgerufene Weltbienentag gefeiert.

Faktencheck

  • 20. Mai ist Weltbienentag
  • Designedition der beliebten Valensina Frühstücksorange
  • Gutes Gewissen beim Safttrinken: Mit jeder verkauften Flasche der Designedition werden fünf Cent von Valensina an die Initiative „Deutschland summt!“ gespendet.

Hersteller:
Valensina GmbH
Ruckes 90, 41238 Mönchengladbach
www.valensina.de
www.facebook.com/valensina.de
www.youtube.de/valensinade
www.instagram.com/valensina

Pressekontakt:
Sarah Fischer
kommunikation.pur GmbH
Sendlinger Straße 31, 80331 München
Tel.: +49.89.23 23 63 41
Fax: +49.89.23 23 63 51
E-Mail: fischer@kommunikationpur.com
www.kommunikationpur.com

Über das Unternehmen Valensina

Seit 1966 zählt Valensina zu den beliebtesten Fruchtsaft-Marken in Deutschland. Verbraucher schätzen die Natürlichkeit, Frische und Qualität der Säfte mit 100 % Fruchtgehalt. Alle Säfte von Valensina sind frei von Konservierungsstoffen, Stabilisatoren, Zuckerzusätzen, Geschmacksverstärkern und allen E-Nummern. Sie sind ausnahmslos vegan zertifiziert und mit dem V-Label, Kategorie Vegan, von Pro Veg (vormals VEBU) gekennzeichnet. Die Valensina Frühstücks-Nektare mit Blütenhonig tragen das V-Label, Kategorie Vegetarisch.

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright
Medienkontakte dieser Meldung: 595 + 188 Follower auf Twitter + 265 Abo Newsletter