Widerstand stärken mit Obst und Gemüse

Gemeinsam mit der niederländischen Bio-Supermarktkette Ekoplaza will Nature & More Verbraucher zu einem höheren Konsum von Obst und Gemüse bewegen.

Eine 2020 gestartete Kooperation zwischen Nature & More und Ekoplaza soll Konsumenten davon überzeugen, gesündere Essgewohnheiten anzunehmen und so eine bessere Widerstandsfähigkeit zu erlangen – gerade in Zeiten von Corona. Dabei steht vor allem der gesundheitliche Nutzen eines häufigeren Verzehrs von Bioobst und -Gemüse im Mittelpunkt. Als Teil der Kampagne „Dr. Goodfood – Iss dich gesund“ von Nature & More werden die Kunden der Bio-Supermarktkette Ekoplaza auf die Vorteile von Granatapfel, Ingwer, Süßkartoffel und Co aufmerksam gemacht – Produkte mit einer besonders hohen Dichte an Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralien. Starten wird die gemeinsame Aktion am Mittwog, den 13. Mai 2020.

Ernährungsberaterin Steffi Haazen, das Gesicht der Dr. Goodfood-Aktion in diesem Frühjahr, erklärt: „Es ist allgemein und wissenschaftlich anerkannt, dass es gesund ist, mehr Obst und Gemüse zu essen. Das führt also zu der Schlussfolgerung, dass Obst und Gemüse als präventive Gesundheitsvorsorge betrachtet werden können. Eine Umstellung der Ernährung kann sich also als der beste Weg erweisen, die eigene Gesundheit zu fördern – deshalb wollen wir mit unserer Aktion Menschen dazu ermutigen, mehr Produkte zu konsumieren, die ihre Widerstandskraft verbessern. Das ist wichtig, denn viele Niederländer essen nicht annähernd genug Obst und Gemüse, obwohl es so gut schmeckt“

Plakate, Pfeile, Werbeaktionen: Dies ist nur eine Auswahl der Stimuli, mit denen die Supermarktkunden in die richtige Richtung gestupst werden sollen – hin zu mehr Obst und Gemüse im Einkaufskorb. Zudem begrüßt Dr. Goodfood – alias Steffi – die Kundschaft an der Ladentür. Auf den Verkaufsflächen weisen Plakate auf die gesundheitlichen Vorteile von Bio-Produkten wie Granatäpfeln, Mangos, Ingwer, Avocados, Limetten und Süßkartoffeln hin. Steffi: „Wir nutzen nur Fakten, die vollständig anerkannt und wissenschaftlich untermauert sind – und davon gibt es mehr als genug, um die gesundheitlichen Vorteile von Bioobst und Gemüse plausibel zu machen.“

Mit der nun startenden gemeinsamen Kampagne reagieren Nature & More und Ekoplaza auf eine eindeutige Kundennachfrage. Volkert Engelsman, CEO von Eosta, dem Unternehmen hinter der Marke Nature & More, erklärt: „Der Bedarf an biologischen, vegetarischen, veganen und anderen gesunden Lebensmitteln wächst seit Langem. Unsere Bioprodukte können mit Hilfe eines 3-stelligen Codes auf den Nature & More-Verpackungen bis zum Erzeuger zurückverfolgt werden. Auf www.natureandmore.de erhalten Verbraucher dann detaillierte Informationen über den sozialen und ökologischen Fußabdruck ihres Produkts. Auf das Vertrauen der Öffentlichkeit können wir gerade in Zeiten der weltweiten Corona-Pandemie nicht verzichten.“

Die am 13. Mai 2020 startendende 6-wöchige „Nudge“-Kampagne wird die erste in einer Reihe von Präventionskampagnen sein, die in diesem Jahr zur Förderung einer gesünderen Ernährung durchgeführt werden sollen. Zur gesundheitswissenschaftlichen Untermauerung hat die Ernährungsspezialistin Steffi Haazen einen Bericht erstellt, in dem die nährwertbezogenen Angaben unter Nennung von Quellen ausführlich diskutiert werden. Der Bericht ist auf Anfrage erhältlich.

Quelle: nature & more

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright |
Medienkontakte dieser Meldung: 380

Mehr zum Thema