Was sind Weiße und Schwarze Trüffel?

Nicht alle Trüffelarten mit weißen bzw. dunkelbraunen bis schwarzen Schalen dürfen einfach als Weiße bzw. Schwarze Trüffel bezeichnet werden, das stellt die Anlage 1 der neuen Leitsätze für Speisepilze und Speisepilzerzeugnisse (2020) nun klar.

Die Leitsätze des Deutschen Lebensmittelbuches beschreiben die Verkehrsauffassung bestimmter Lebensmittel. Sie sind zwar nicht rechtsverbindlich, dennoch sind sie eine Art Standards, die – in der Praxis – den Herstellern, dem Handel, den Verbrauchern und auch der Lebensmittelüberwachung Orientierungshilfe geben. Sie sollen daher auch möglichst die aktuelle Verkehrsauffassung wiedergeben: was Verbraucher unter einer Bezeichnung eines Lebensmittels verstehen und die anderen am Lebensmittelverkehr beteiligten Kreise, wie Hersteller und Handel, akzeptieren.

Vor diesem Gesichtspunkt hat die Deutsche Lebensmittelbuch-Kommission am 18.08.2020 im Bundesanzeiger (Fundstelle: BAnz AT 18.08.2020 B4) die Neufassung der „Leitsätze für Speisepilze und Speisepilzerzeugnisse“ [1] veröffentlicht, die die mittlerweile 12 Jahre alte Fassung „Leitsätze für Pilze und Pilzerzeugnisse“ aus dem Jahr 2008 ersetzt .

Vollständiger Beitrag

Quelle: CVUA Stuttgart

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright |
Medienkontakte dieser Meldung: 86

Mehr zum Thema