Kaffee und Kuchen – Mit Porzellan schmeckt’s einfach besser

Kuchen
Mit dem richtigen Geschirr schmeckt der Kuchen gleich noch besser. Foto: Rita.E, pixabay

Handgefertigtes Geschirr, das nicht nur besonders schick, sondern auch qualitativ hochwertig ist – das sind die Eigenschaften, die man von Porzellan erwartet.

Tatsächlich eignet sich das weiße Gold, wie Porzellan auch genannt wird, für besonders edel und elegant gedeckte Tische. Vor allem zum gemeinsamen Kaffeetrinken mit Freunden und Familie werden gerne Teller, Tassen und Kännchen aus Porzellan eingedeckt. Irgendwie schmecken Kaffee und Kuchen dann doch gleich noch besser. Das hochwertige Geschirr ist ein zeitloser Trend, der schon zu Großmutters Zeiten sehr beliebt war. Auch heutzutage ist schickes Porzellangeschirr ein absoluter Klassiker und kaum mehr von der Kaffeetafel wegzudenken.

Moderne trifft Tradition – Mit elegantem Porzellangeschirr

Porzellan ist der Klassiker unter den Geschirrsets. Die Tradition zu erhalten, dabei aber trotzdem modern zu sein und mit der Zeit zu gehen – das ist eine Kunst, die nicht jeder beherrscht. Ein Porzellanhersteller, der bereits seit 1910 hochwertiges Geschirr herstellt, ist Porzellan Seltmann Weiden. Das von Christian Seltmann gegründete Familienunternehmen mit Sitz im bayerischen Weiden, steht für höchste Qualität und stellt seine Produkte ausschließlich in Werken in Deutschland her.

Neben der sehr guten Verarbeitung des Porzellangeschirrs bietet Seltmann Weiden eine große Auswahl an klassischen, modernen und gleichzeitig zeitlosen Designs für jeden Geschmack. Die Geschirrservices sind sowohl in Restaurants, Cafés und Bars, als auch in privaten Haushalten weltweit sehr gefragt. Durch die Herstellung mit ausschließlich hochwertigen Materialien bietet der Traditionshersteller eine große Langlebigkeit und beachtet außerdem die Nachhaltigkeit. So wird von der Rohstoffgewinnung über die Herstellung bis hin zum Recycling der Umweltschutz großgeschrieben. Mittlerweile gehören sechs Werke und vier Manufakturen zur Unternehmensgruppe von Seltmann Weiden. Sie setzt sich aus den „Porzellanfabriken Christian Weiden“, der „Königlich privilegierten Porzellanfabrik Tettau“ und den darin eingegliederten Porzellanmanufakturen zusammen.

Hochwertiges Porzellan bringt Stil an den Kaffeetisch

Zwar gibt es auch Suppenteller, Saucieren und weiteres Geschirr für das Mittag- oder Abendessen aus Porzellan, besonders beliebt ist das traditionelle Porzellangeschirr aber am Kaffeetisch. Schließlich isst das Auge mit und die Aufmachung von Speisen und Getränken ist ebenso wichtig wie der Geschmack. Hersteller wie Seltmann Weiden bieten dafür Kaffeegeschirr für jeden Geschmack an. Die Serien reichen von klassischem Design, über modernes Geschirr bis hin zu extravaganten und ausgefallenen Stücken.

Mit dem Siegel „Made in Germany“ versehen, bringt diese vielseitige Auswahl eine extra Portion Stil an den Kaffeetisch. So schmecken Klassiker wie Kirschkuchen und eine schöne Tasse Kaffee direkt noch besser, wenn sie auf und in hochwertigem Porzellangeschirr serviert werden. Der Geschirrklassiker kann dabei mit jedem Einrichtungsstil kombiniert werden und lockert entweder als Stilbruch die Kaffeetafel auf oder ergänzt einen klassischen Stil perfekt.

Exzellente Verarbeitung dank Handarbeit

Wirklich hochwertiges Porzellangeschirr wird auch heute noch mindestens anteilig in Handarbeit hergestellt. Damit stellt der Hersteller sicher, dass der Kunde von der allerbesten Verarbeitung profitieren kann. Natürlich sind dabei absolute Profis am Werk. Ein weitestgehend unbekannter, aber für die Porzellanherstellung extrem wichtiger Beruf ist beispielsweise der Manufakturporzellanmaler, der dafür verantwortlich ist, die feinen Details auf dem Porzellangeschirr aufzumalen. Neben schlichten, einfarbigen Designs sind beim feinen Kaffeegeschirr nämlich weiterhin Klassiker wie Blumen- oder Beerenmuster sehr beliebt.

Umweltschutz bei der Porzellanherstellung

Gerade in Zeiten, in denen der Kampf gegen den Klimawandel eine wichtige Rolle spielt, müssen große Unternehmen und Hersteller verantwortungsbewusst handeln. In den Werken von Seltmann Weiden wird daher darauf geachtet, das Porzellan schadstofffrei und ohne chemische Zusätze wie Kadium oder Blei herzustellen. Neben dem „Made in Germany“-Siegel verfügen diese Produkte über das unternehmenseigene „be green“-Umweltsiegel. Durch die sehr hochwertige Verarbeitung ist dieses besondere Porzellangeschirr sehr langlebig und muss nicht bereits nach kurzer Zeit wieder entsorgt werden, was enorm zum Umweltschutz beiträgt.

Porzellangeschirr – auf die Qualität kommt es an

Beim Kauf von Porzellangeschirr sollte man also darauf achten, dass es hochwertig verarbeitet ist. Heutzutage gibt es unzählige Hersteller, doch immer öfter wird leider auch minderwertige Ware als Porzellan verkauft. Man kann wirklich gutes Porzellan aber an wesentlichen Kleinigkeiten erkennen. Neben offensichtlichen Eigenschaften, wie einem eleganten Design, ist die umweltschonende Herstellung, die im besten Fall teilweise in Handarbeit erfolgt, ein Qualitätsmerkmal.

Produkte, die ausschließlich in Deutschland hergestellt werden, versprechen meist eine hervorragende Qualität. Mit Porzellangeschirr, das diese Voraussetzungen erfüllt, holt man sich einen absoluten Klassiker ins Haus, der jede Kaffeetafel optisch aufwertet und an dem man viele Jahre lang Freude haben wird.

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright
Medienkontakte dieser Meldung: 58 + 188 Follower auf Twitter + 265 Abo Newsletter