Von Sterneköchen inspiriert, in handwerklicher Meisterqualität hergestellt: vier neue Gourmetmenüs der Menü-Manufaktur Hofmann

Die Menü-Manufaktur Hofmann erweitert ihr Portfolio um vier Gourmetmenüs, die von Spitzenköchen in einer Kooperation mit der CKR Hospitality und den Helios-Kliniken inspiriert wurden. Die Menüs sind ab sofort über die digitale Bestellplattform MenueLounge sowie den Onlineshop erhältlich und werden in der innovativen BIOPAP®-Menüschale geliefert.

Boxberg // 26. Januar 2021. Die Menü-Manufaktur Hofmann bietet ihren Kundinnen und Kunden zum Jahresbeginn ein ganz besonderes Festmahl: Ab sofort können Großkund*innen über die digitale Bestellplattform MenueLounge sowie Privatkund*innen über den Onlineshop vier köstliche, von Sterneköchen inspirierte Menüs bestellen. Ob für die Kantine, das Sonntagsessen oder um sich selbst in dieser herausfordernden Zeit etwas Gutes zu tun – die Gerichte sorgen für ein ganz besonderes Genusserlebnis.

Gebratene Auberginenscheiben mit aromatischer Vadouvansoße inspiriert von Spitzenkoch Nils Henkel. Das Gericht ist eines der vier von Sterneköchen inspirierten Menüs, die es ab sofort bei der Menü-Manufaktur Hofmann zu bestellen gibt.

Spitzenkoch Thomas Bühner hat die Menü-Manufaktur für die „Suppe von Beluga-Linsen“ inspiriert.

Hendrik Otto, Küchenchef des Lorenz Adlon Esszimmers im Hotel Adlon Berlin, hat das Rezept für den „Mediterran gedünsteten Schellfisch mit Garnelen“ entwickelt.

Die „Schweinelende an hausgemachter Kapern-Senfsoße mit Polenta-Gnocchi“ stammt exklusiv von Christoph Rüffer, dem Küchenchef des Restaurants Hoerlin im Hotel Vier Jahreszeiten in Hamburg.

Die „Gebratenen Auberginenscheiben mit aromatischer Vadouvansoße“ kommen von Nils Henkel, Küchenchef im Restaurant Bootshaus in Bingen.

Die vier von insgesamt 12 Gourmetmenüs sind in Kooperation mit den Helios-Kliniken entstanden und ergänzen die Speisenauswahl in den Kliniken. Zubereitet werden die Gerichte in sorgfältiger Handarbeit in der Manufakturküche der Menü-Manufaktur Hofmann. Das Ergebnis: vorzügliche, tiefkühlfrische Spitzenküche in bester Qualität!

Alle Sterne-inspirierten Menüs werden in der innovativen BIOPAP®-Menüschale* verpackt. Die neue Verpackungslösung überzeugte auch die Jury des Deutschen Verpackungspreises 2020, die die BIOPAP®-Schale zur GOLD-Gewinnerin in der Kategorie Nachhaltigkeit gekürt hat. Sie besteht fast ausschließlich aus Cellulose und wird ohne Plastik- oder PET-Folie hergestellt – ein weiterer Meilenstein des ganzheitlichen Engagements der Menü-Manufaktur Hofmann für eine nachhaltige Zukunft.

* Die BIOPAP®-Menüschale ist kompostierbar nach Europäischer Norm EN 13432 und damit in 90 Tagen vollständig abbaubar. Die Entsorgung der Menüschale über den Bioabfall ist möglich, wenn die regionale Abfallsatzung dies zulässt. Sie enthält keine Plastik-/PET-Folie.

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright
Medienkontakte dieser Meldung: 95 + 188 Follower auf Twitter + 265 Abo Newsletter