Badischer Winzerkeller präsentiert ‚Sonnenwinzer mit Charakter‘

Neue Produktlinie mit Gesicht, erstmals nachweislich klimaneutral und reif für emotionale Weinerlebnisse aus Baden

Charakterstarke Weine, einzigartiger Genuss, umweltschonender Anbau und eine naturnahe Kellerwirtschaft zeichnen die Sonnenwinzer seit jeher aus. Es sind die Menschen hinter der Weinerzeugung, die den Wein aus Baden – der sonnigsten Region Deutschlands – so besonders machen. Die neue Produktlinie des Badischen Winzerkellers ‚Sonnenwinzer mit Charakter’ stellt diese Persönlichkeiten daher ab sofort in den Mittelpunkt, auch auf den Etiketten der neuen Weinlinie. Diese umfasst drei frische Sorten voller Leichtig- und Lebendigkeit: Sonnenwinzer Baden Blanc de Noir, Sonnenwinzer Baden Cuvée und Sonnenwinzer Baden Rosé.

Generationsübergreifend sind pro Sorte jeweils drei verschiedene Gesichter auf dem Etikett abgebildet. Mit dabei sind unter anderem die Jungwinzerin Sarah Glöckler, die als Tochter eines Sonnenwinzers in den Reben des Tunibergs groß geworden ist, sowie Konrad Gippert, der mit seiner langjährigen Erfahrung eine liebgewonnene Tradition weiterpflegt. Alle neun haben eines gemeinsam – sie sind Sonnenwinzer aus Leidenschaft.

'Sonnenwinzer mit Charakter'

Im Zeichen der Sonne: Klimaneutrales Produkt
Die Sonnenwinzer wirtschaften stets nach dem Vorbild des nachhaltigen Weinbaus und leisten durch den Einsatz von erneuerbaren Energien einen wertvollen Beitrag zu Pflege und Erhalt des Klimas und der Kulturlandschaft Baden. „Nachhaltigkeit und Umweltverantwortung sind Zeichen der Zeit, die wir innovativ und vorausschauend in unser Programm aufnehmen“, so André Weltz, der neue geschäftsführende Vorstand des Badischen Winzerkellers. „Dazu gehört die neue Weinlinie ‚Sonnenwinzer mit Charakter‘. Sie wird CO2 neutral ausgebaut und ist ein weiterer Meilenstein in unserer erzeugerischen Ausrichtung.“

Für die neue Markenlinie hat sich der Badische Winzerkeller über das unabhängige Zertifizierungsinstitut ‚Climate Partner‘ eine Umweltexpertise in der Kategorie Produkt erarbeitet. Klimaneutral – mit diesem Label bestätigt ‚Climate Partner‘, dass die durch den Weinbau entstandenen CO2-Emissonen berechnet und über anerkannte Klimaschutzprojekte, wie dem Einsatz von Solarenergie, ausgeglichen wurden.* So bringen die Sonnenwinzer nicht nur die Sonne ins Glas, sondern sorgen darüber hinaus für nachhaltigen Genuss.

Die Sonnenwinzer Baden Blanc de Noir: würzig und exotisch
Die ‚Sonnenwinzer mit Charakter‘ haben für jeden Geschmack das passende Angebot und garantieren heimische Erzeugung aus ganz Baden. Für den Sonnenwinzer Baden Blanc de Noir stehen Ralf Reinert, Heike Schlatter, und Michael Sutter Pate. „Mit Leib und Seele bin ich Sonnenwinzerin. Es sind meine Weinberge und Weine, die mich mit Stolz erfüllen“, so die bewanderte Sonnenwinzerin Heike Schlatter, für die ein Blanc de Noir ein vielseitiger Genuss ist. Der Sonnenwinzer Baden Blanc de Noir überzeugt mit einem warmen Goldgelb und feinfruchtigen Noten von Aprikosen, Pfirsichen und Orangenblüten. Sein kräftiger Geschmack mit exotischem Charakter passt sehr gut zu Kurzgebratenem oder würzigen Fischgerichten und Meeresfrüchten. Ab sofort im Onlineshop des Badischen Winzerkellers erhältlich und bald in den Weinregalen des bundesweiten Lebensmittelhandels (0,75l, UVP: 4,99 €**).

Die Sonnenwinzer Baden Cuvée Noir: füllig und kraftvoll
„Die Weine aus den sonnenverwöhnten Trauben unserer badischen Weinberge begeistern Schluck für Schluck“, schwärmt der Mittfünfziger Arno Fünfgelt. Der Sonnenwinzer aus dem Tuniberg charakterisiert zusammen mit Manuela Krayer und Konrad Gippert den Sonnenwinzer Baden Cuvée Noir. Warm mit weichen Tanninen und saftigem Brombeeraromen umschmeichelt dieser kraftvolle Wein den Gaumen. Ein wunderschönes, kräftiges Rubinrot strahlt im Glas. In der Nase zeigen sich Aromen nach Waldbeeren, reifen Kirschen sowie Anklänge von Röstaromen, Nelke, etwas Vanille und dunkler Schokolade. Der Sonnenwinzer Baden Cuvée Noir ist der ideale Begleiter zu Fisch und hellem Fleisch, Käse, Pasta, Gemüse und Salat. Ab sofort im Onlineshop des Badischen Winzerkellers erhältlich und bald in den Weinregalen des bundesweiten Lebensmittelhandels. (0,75l, UVP: 4,99 €**).

Die Sonnenwinzer Baden Rosé: frisch und fruchtig
Nicole Enger, Tobias Mundinger und Sarah Glöckler sind die Gesichter hinter dem Sonnenwinzer Baden Rosé. „Ich habe schon früh den richtigen Umgang mit den Rebstöcken von meinen Opas gelernt und bin der festen Überzeugung, dass Selektion und Handarbeit den Unterschied in der Qualität ausmachen“, betont der Nachwuchs-Sonnenwinzer Tobias Mundinger. Die Liebe zum Handwerk ist im Sonnenwinzer Baden Rosé eingefangen. Er besticht mit einer markanten Optik in hellem, leuchtendem, kupferfarbenem Rosé sowie einem feinen Duft nach frisch geernteten Melonen und reifen Erdbeeren. Dieser frische Wein mit lebendiger, fruchtiger Säure ist der perfekte Terrassenwein für den Sommer. Er passt zudem hervorragend zur scharf-süßen asiatischen Küche, zu geräucherter Forelle, gebratenem Fisch, Gerichten mit hellem Fleisch sowie pikant zubereitetem Gemüse und Pasta. Ab sofort im Onlineshop des Badischen Winzerkellers erhältlich und bald in den Weinregalen des bundesweiten Lebensmittelhandels. (0,75l, UVP: 4,99 €**).

Mehr Informationen zu den Sonnenwinzer-Weinen mit Charakter und weiteren Weinen des Badischen Winzerkellers unter badischer-winzerkeller.de und sonnenwinzer.de

* Jeder CO2-Ausgleich erhält eine eindeutige ID-Nummer. Über diese Nummer und die dazugehörige Webadresse ist der Ausgleich der Sonnenwinzer nachvollziehbar: ClimatePartner.com/15371-2011-1001
** Die endgültige Preisstellung obliegt dem Handel.

Die Sonnenwinzer – der Mehrfamilienbetrieb

Qualität direkt vom Erzeuger, dafür steht der Badische Winzerkeller. Seit fast 70 Jahren setzen die Sonnenwinzer innovative Maßstäbe im Weinbau. Und bringen Sonne ins Glas. Die bodenständige Arbeit und engagierte Handschrift der rund 4.000 angeschlossenen Winzer und Winzerfamilien prägen das charakteristische Profil der Weine.

Heute zählen 50 voll- und teilanliefernde Mitgliedsgenossenschaften zur traditionsreichen Erzeugergemeinschaft. Gemeinsam bewirtschaften sie rund 1.700 Hektar aus neun Anbaugebieten: von Tauberfranken im Norden über Kaiserstuhl und Tuniberg bis hin zum Bodensee im Süden. Pro Jahr bauen die Kellermeister mit ihrer Mannschaft über 500 ausdrucksstarke und gehaltvolle Weine aus, zum Beispiel Spätburgunder, Weißer und Grauer Burgunder, Müller-Thurgau, Gutedel und Riesling. Für einzigartigen Genuss sorgen zudem der umweltschonende Anbau und eine naturnahe Kellerwirtschaft. badischer-winzerkeller.de

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright
Medienkontakte dieser Meldung: 460 + 188 Follower auf Twitter + 265 Abo Newsletter