Mit Hausmitteln gegen Kopfschmerzen: Was hilft wirklich?

Kopfschmerzen
Foto: Andrea Piacquadio von Pexels

Kopfschmerzen sind bei jedem Menschen allgegenwärtig und oftmals wird auch direkt zur Tablette gegriffen, dies erscheint im beruflichen Alltag als einzige Option.

Doch welche Hausmittel können zum Beispiel zuhause angewendet werden? Gibt es darüber hinaus vielleicht auch noch Mittel, welche als „Wundermittel“ bezeichnet werden können?

Kopfschmerzen sind eine Volkskrankheit

Kopfschmerzen sind so allgegenwärtig, dass unter 100 Menschen nur eine Person tatsächlich auch zu einem Arzt geht. Es ist nämlich auch so, dass die Schulmedizin noch keine wirksame Therapie gegen Migräne und Spannungskopfschmerzen hat. Wenn es aber zu länger anhaltenden Kopfschmerzen kommt, dann sollte aber auf jeden Fall ein Arzt aufgesucht werden.

Gewisse Arten von Kopfschmerzen haben nämlich einen ernsthaften Hintergrund. Es kann z. B. sein, dass sich mit dem Grippevirus infiziert worden ist oder dass ein zu hoher Blutdruck vorherrscht, beziehungsweise eventuell sogar eine Stirnhöhlenentzündung, Hirnhautentzündung oder gar ein Gehirntumor.

Wenn es gerade zu einer ernsthaften Situation gekommen ist, dann könnten die Kopfschmerzen eben genau dadurch entstanden sein. Auch nach einem Verkehrsunfall kann es durchaus passieren, dass es zu einem Schleudertrauma kam oder zu einer Gehirnerschütterung. Deshalb sollten solche Fälle unbedingt mit einem Arzt abgeklärt werden.

Typische Ursachen für Kopfschmerzen

Bei Kopfschmerzen gibt es eine ganze Reihe an mögliche Ursachen, so zum Beispiel aufgrund von psychischen Gründen (Stress) oder durch eine hormonelle Umstellung beziehungsweise Veränderung. Allerdings gehören zu den typischen Gründen vor allem eine schlechte Körperhaltung, die Wetterlage, Ernährung, Zugluft sowie Umweltgifte, Lärm und Nikotin sowie Alkohol und Schlafmangel.

Wenn jemand unter Kopfschmerzen leidet, dann sollte darüber idealerweise ein Tagebuch geführt werden. Eine solche Dokumentation kann dem behandelnden Arzt helfen, eine mögliche Ursache zu entdecken und gezielt zu therapieren.

Übersicht: Diese Hausmittel können helfen

Wenn die Einnahme von Schmerztabletten nicht regelmäßig geschieht, dann kann man durchaus gelegentlich bei Bedarf darauf zugreifen. Wenn man aber regelmäßig eine Tablette einnimmt, dann sollte zwischendurch auch einmal ein Hausmittel ausprobiert werden.

Kneipp

Ein kaltes Arm- oder Fußbad kann bereits Wunder wirken, genauso wie aber auch kalte Wadenwickel. Solche Bäder sind in der Lage das Gefäßsystem zu trainieren und somit die Anfälligkeit für Kopfschmerzen deutlich zu verringern.

Schwarzer Kaffee

Bei Migräne hilft oft auch Koffein, aber auch bei gewöhnlichen Kopfschmerzen kann es zu Vorteilen durch einen schwarzen Kaffee mit etwas Zitronensaft kommen. Es ist sozusagen ein Sofortmittel, um sich zeitnah von den Schmerzen zu erlösen.

Es gibt aber unter Umständen ein Problem hierbei: Wenn die Kopfschmerzen allerdings durch den Kaffeekonsum entstehen, dann tut sich niemand damit einen Gefallen, das er koffeinhaltigen Kaffee trinkt. Der Kaffeekonsum sollte schrittweise reduziert werden, zusätzlich sollte auf Alternativen wie Matcha umgestiegen werden, denn hierdurch entsteht keine Abhängigkeit.

CBD

Bei CBD handelt es sich um einen natürlichen Inhaltsstoff der Cannabispflanze, welche in Deutschland als Nahrungsergänzungsmittel zählt. Offenbar soll es auch hier eine Wirkung bei Kopfschmerzen geben. Dies liegt unter anderem daran, weil CBD den Stress reduzieren kann.

Warmes Entspannungsbad

Wenn Kopfweh durch Wetterfühligkeit resultiert, dann kann ein Badezusatz aus Lavendel, Rosmarin und Kamille helfen. Allerdings darf dieses Entspannungsbad nicht am Abend erfolgen, denn Rosmarin wirkt anregend.

Akupressur

Wenn bestimmte Punkte auf Energieleitbahnen gedrückt werden, kann die Häufigkeit von Kopfschmerzen ebenfalls reduziert werden. Allerdings muss ein Experte zuvor zeigen, wo genau diese Punkte liegen oder noch besser die Behandlung durchführen.

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright
Medienkontakte dieser Meldung: 59 + 188 Follower auf Twitter + 265 Abo Newsletter