- food-monitor - https://www.food-monitor.de -

Bundesministerin Julia Klöckner stellt aktuelle Strukturdaten zum ökologischen Landbau 2020 vor

Jeder siebte Betrieb arbeitet ökologisch.

Die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, hat die aktuellen Strukturdaten zum ökologischen Landbau in Deutschland 2020 vorgestellt. Diese werden vom Bundesministerium bei den Ländern abgefragt und zusammengestellt. Ergebnis: Der Anteil des zertifizierten ökologischen Landbaus in Deutschland ist wieder gewachsen. Damit setzt sich der Trend fort.

Die wichtigsten Zahlen im Überblick im Vergleich zum Jahr 2019:

Julia Klöckner: „Der ökologische Landbau in Deutschland gewinnt weiter an Bedeutung. Unsere Strukturdaten zeigen: Der Trend ist stabil. Jeder siebte Betrieb arbeitet mittlerweile ökologisch. Eine Fläche von umgerechnet über 123.000 Fußballfeldern ist allein im vergangenen Jahr hinzugekommen. Auch, weil es sich für die Betriebe rechnet und wir gezielt fördern und forschen. Ökologisch oder konventionell wirtschaftende Bauernfamilien sehen wir im guten Miteinander. Die Entwicklung stimmt: Der konventionelle Anbau wird immer nachhaltiger, der Ökolandbau effizienter. Klar ist: Die Entscheidung umzustellen, liegt bei den Landwirten selbst. Wir setzen dafür den politischen Rahmen, senken Hürden und unterstützen mit einer breiten Palette an Maßnahmen. Dass diese angenommen werden und wirken, belegen die neuen Daten.“

Förderprogramme:

Aktuelle Strukturdaten sowie auch Daten der vergangenen Jahre

Aufgliederung der aktuellen Strukturdaten für 2020 nach Bundesländern

Quelle: BMEL