Was macht ein Ernährungsrat?

In vielen Kommunen gibt es Ernährungsräte oder es werden welche gegründet.

Das sind Initiativen, die sich dafür einsetzen, dass es in Städten wieder mehr lokale und nachhaltig erzeugte Lebensmittel gibt. Dafür arbeiten Expertinnen und Experten aus der Land- und Ernährungswirtschaft, der Bürgerschaft und der Verwaltung zusammen. Ernährungsräte stellen den Dialog zwischen Politik, Verwaltung, Landwirten, Händlern, Verbrauchern und Gastronomen her.

Ihr Ziel ist neben einer nachhaltigen und lokalen Lebensmittelversorgung auch die Stärkung von kleinbäuerlichen Betrieben, der Aufbau von regionalen und fairen Handelsstrukturen sowie einkommensschwachen Haushalten den Zugang zu nachhaltigen Lebensmitteln zu ermöglichen.

Informationen über die Arbeit von Ernährungsräten gibt es beim Bundeszentrum für Ernährung unter:
www.bzfe.de/nachhaltiger-konsum/netzwerke-bilden/ernaehrungsraete/

Quelle: BZfE

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright |
Medienkontakte dieser Meldung: 62

Mehr zum Thema