Das längste Schnitzel der Welt ist jetzt vegan

PLANTED stellt neuen Guinness World Record auf.

Montag 30. August 2021. Planted hat mit seinem pflanzenbasierten Schnitzel den neuen GUINNESS WORLD RECORD aufgestellt. Das Schweizer Start-Up Planted hat im Rahmen der Eröffnungsfeier seiner Produktion im Kempthal zu diesem Spektakel eingeladen. Ein 119 Meter langes veganes Schnitzel wurde auf Erbsenproteinbasis produziert. Mehr als 11 Meter mehr als der vorherige Rekordhalter.

Vorbereitungen liefen auf Hochtouren

Das über 100 Leute grosse Planted Team um die Gründer Lukas Böni, Pascal Bieri, Eric Stirnemann und Christoph Jenny hat es geschafft. Nach über drei Monaten Vorbereitungszeit war der grosse Tag gekommen.

„Das Team hat sich bereits in den frühen Morgenstunden zum Start der Produktion versammelt, um die 119 Meter lange Tischstrasse für das Schnitzel aufzubauen.“ teilte Christoph Jenny, Co-Founder mit.

Nach mehr als zehn Stunden Produktionszeit, wobei über 40 Planted Mitarbeiter das Schnitzel, bestehend aus einem einzigen Strang Pflanzenfleisch, paniert und frittiert haben, erreichte die Veranstaltung ihren Höhepunkt. Zu sagen ist, dass das Schnitzel, wie alle Planted Produkte, pflanzenbasiert, ohne Zusatzstoffe und nur aus 100% natürlichen Zutaten besteht.

Guinness World Record Juror maß genau

Der aus England angereiste Juror und ein unabhängiger Vermesser haben gemeinsam das planted.schnitzel abgemessen und sogar abgewogen. Am Ende hat das pflanzenbasierte Schnitzel knappe 170 Kilogramm gewogen und die 119 Meter Marke geknackt. Für Judith Wemmer, Leiterin Produktentwicklung und Geschäftsführungsmitglied war das ein voller Erfolg.

„Wir freuen uns riesig, dass wir den Weltrekord geschafft haben. Das gesamte Planted Team hat in den letzten Monaten teamübergreifend an der Konstruktion des planted.schnitzels gearbeitet.“ Die über 300 geladenen Gäste, die Helfer und Helferinnen kamen danach in den Genuss, dass Siegesschnitzel in einem leckeren Schnitzelbrot verspeisen zu dürfen.

Unvergessliche Eröffnungsfeier im Valley

Neben der Hauptattraktion ist am Eröffnungsfreitag Friedrich Liechtenstein, deutscher Musiker und Schauspieler, unter anderem bekannt aus den „Supergeil“ Videos von EDEKA, aufgetreten. Die Atmosphäre auf dem Vorplatz des Planted Zuhauses war ausgelassen. Im weiteren Verlauf des Abends haben  die Gründer einige Geschichten aus der über zweijährigen Gründungsreise ausgepackt.

„Wir hätten uns vor zwei Jahren nicht erträumt, dass wir den baldigen Launch unseres achten Produkts und mit über 110 Mitarbeitern die Eröffnung unseres Zuhauses in der ehemaligen Maggi Fabrik feiern dürfen.“ sagt Lukas Böni, Co-Founder von Planted.

Das Sieger-Schnitzel kommt bald auf den Markt

Der erfolgreiche Weltrekordversuch war die ideale Bühne, das neueste Produkt im Planted Portfolio vorzustellen. „Für diesen Launch wollten wir etwas spezielles machen. Wir wollten zeigen, dass es möglich ist, ein knapp 120 Meter langes Schnitzel basierend auf Erbsenprotein nachhaltig und ohne Tierleid zu produzieren.“ sagt Pascal Bieri, Co-Founder von Planted.

Das vegane planted.schnitzel nach Wiener Art wird ab Anfang November bei Coop und im Planted Webshop erhältlich sein. Das planted.schnitzel steht bereits seit Juni 2021 beim traditionsreichen Wiener Schnitzel-Lokal «Figlmüller» auf der Karte. Weitere Restaurants in der Schweiz, Deutschland und Österreich folgen bald.

Über Planted

Eine wachsende Weltbevölkerung, höhere Lebenserwartung und Einkommen lassen die weltweite Nachfrage nach Fleisch stark ansteigen. In der aktuellen Grössenordnung ist die Fleischindustrie jedoch nicht nachhaltig. Planted will das ändern! Das Schweizer ETH Spin-off, 2019 von den Pascal Bieri, Lukas Böni, Christoph Jenny und Eric Stirnemann gegründet, hat nichts Geringeres vor, als mit seinen köstlichen, pflanzlichen Fleischproteinen eine Revolution zu starten. Mit einer noch nie dagewesenen Ähnlichkeit zu herkömmlichem Fleisch in Bezug auf Geschmack und Textur. Planted hat sich dazu verpflichtet, nur 100% natürliche Zutaten und keine Zusatzstoffe zu verwenden. Das macht Planted zu einer wirklich gesunden und besseren Option für alle.

Die Planted-Produktreihen, die jeweils aus verschiedenen Proteinquellen (Erbsen, Hafer, Sonnenblumen) bestehen, umfassen: planted.™ chicken, planted.™ pulled und planted.™ kebab. Sie können sicher sein, das engagierte Wissenschaftsteam ist hungrig nach Veränderung und arbeitet in ihrer neu gebauten Fabrik und den Forschungslaboren der Schweiz hart daran, die Nahrungskette zu revolutionieren.

Pressekontakt:
Adel & Link
Alina Rietmann, Louisa Schmitt
E: plantedfoods@adellink.de
T: 069 153404544

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright
Medienkontakte dieser Meldung: 373 + 188 Follower auf Twitter + 265 Abo Newsletter