Mezze: kleine Vorspeisen aus dem Orient

Pita, Mezze
Foto: Sian Rose auf Pixabay

Mit Mezze kommt das Lebensgefühl von Tausendundeine Nacht auf den Tisch.

Ähnlich wie bei spanischen Tapas laden viele kleine Köstlichkeiten zum Probieren ein. Die orientalischen Vorspeisen sind meist vegetarisch und werden kalt in kleinen Schälchen serviert, damit viel Zeit zum Essen und für Gespräche bleibt. Beliebte Zutaten sind Kichererbsen, Joghurt, Schafskäse, Sesampaste (Tahini), Auberginen, Tomaten, Oliven und Olivenöl.

Sehr bekannt ist Baba Ganoush. Für die Auberginencreme wird eine Aubergine im Backofen gegart, abgekühlt und das Fruchtfleisch herausgelöst. Mit Olivenöl, Tahini, etwas Petersilie und Zitronensaft vermengen und zu frisch gebackenem Fladenbrot genießen.

Auch Hummus ist ein Klassiker der Orientküche, der sich einfach zubereiten lässt. Vorgekochte Kichererbsen aus der Dose abtropfen lassen, mit Tahini, Knoblauch, Pfeffer, Zitronensaft, Chili, etwas Salz, Olivenöl und Kreuzkümmel pürieren. Ist die Paste zu dick, gibt man etwas Wasser hinzu. Köstlich ist auch ein Frischkäsedipp mit Datteln, Feta und Cashewkernen.

Auch Salate mit Couscous, Bulgur und Quinoa dürfen bei der Auswahl an Speisen nicht fehlen. Für ein Tabouleh übergießt man Bulgur mit heißer Gemüsebrühe und lässt ihn fünf Minuten quellen. Tomaten und Frühlingszwiebeln würfeln und mit Olivenöl, Salz, Chili, Zitronensaft und Honig vermengen. Den Bulgur mit der Gabel auflockern, frisch gehackte Petersilie und Minze unterrühren – und fertig. Auch ein orientalischer Möhrensalat ist ideal für die Mezze-Platte. Dafür das Gemüse in kleine Stücke schneiden und wenige Minuten anbraten. Mit etwas Wasser und Gewürzen wie Lorbeeren, Piment, Zimt und Kardamom dünsten und in einer Honigmarinade ziehen lassen.

Für scharfe Kartoffeln, Batata Harra, werden Kartoffelwürfel in einer Pfanne geröstet und mit der pikanten Gewürzpaste Harissa, Sesam, Salz, Kreuzkümmel und Paprika verfeinert. Eine türkische Spezialität ist Börek. Die knusprigen Röllchen aus Yufkateig lassen sich zum Beispiel mit würzigem Spinat, Feta und Petersilie füllen. Wer es traditionell mag, serviert zur Mezze einen frischen Minztee oder Granatapfelsaft.

Heike Kreutz, www.bzfe.de

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Copyright |
Medienkontakte dieser Meldung:
65 + 2.216 Abo Newsletter + 3.136 Follower auf Twitter + 563 Kontakte Facebook

Mehr zum Thema