5 Tipps, wie bei den Gästen einen bleibenden Eindruck hinterlassen

Man soll Feste bekanntlich feiern, wie sie fallen. Und trotzdem möchte man bei Freunden, Bekannten, Verwandten, Geschäftspartnern oder Mitarbeitern für eine längere Zeit im Gedächtnis bleiben – ein jeder soll sich an den Tag und die Feier erinnern.

Und dafür kann man in die Trickkiste greifen. Heute möchten wir euch 5 Tipps mit in die Hand geben, wie man bei seinen Gästen einen bleibenden Eindruck hinterlassen kann.

  1. Servietten oder andere Deko-Elemente mit verschiedenen Drucktechniken
  2. Eine Fotowand
  3. Eigenen Cocktail kreieren
  4. Auflockernde Aktivitäten
  5. Taxigutschein

1) Mit verschiedenen Drucktechniken dem Event einen persönlichen Touch verleihen

Foto: Oleg Zaicev von Pexels

Egal ob Geburtstags-, Weihnachts- oder eine andere Feier. Am Ende des Tages sind sie alle gleich und austauschbar. Allerdings gibt es Möglichkeiten dem gesamten Event seinen persönlichen Stempel aufzudrücken.

Angefangen von speziell bedruckten Servietten, die man eigens für den Tag designen und bedrucken lassen kann, bis hin zu eigens hergestellten Tischkarten oder Sitzplänen für Hochzeit und Co.

Hier gibt es viele verschiedene Drucktechniken. Vor allem Servietten, in denen das Besteck eingepackt und, können die eine oder andere Überraschung für den Gast bereithalten. Eine Botschaft, einen Spruch oder einfach ein schönes, individuelles Muster, das zum Event oder dem Gastgeber passt. Es gibt defacto keine Grenzen.

2) Eine Fotowand für unvergessliche Fotos

Foto: Lisa von Pexels

Von Fotowänden, bis zu Fotoboxen: Sie sind das Zentrum der Aufmerksamkeit bei der Veranstaltung. Je später es wird, desto witziger werden die dort geschossenen Fotos. Das lockert nicht nur die Menschen auf, sondern bringt viele unvergessliche Bilder, die im Nachhinein angesehen werden. Einen besonderen Touch verleiht auch die Möglichkeit, eine Grußbotschaft auf der Rückseite der Fotos dem Gastgeber zu hinterlassen. So können nicht nur die lustigen Gesichter, sondern auch die Nachrichten noch Jahre für Lacher sorgen.

Damit die Fotowand erfolgreich wird, gibt es einige Möglichkeiten. Einerseits kann eine Fotobox gemietet werden – dazu gibt es meistens noch Utensilien, wie Perücken und andere witzige Elemente. Andererseits kann man auch eine Instax-Kamera kaufen, die dann herumgereicht werden kann. Beides hat seine Vor- und natürlich auch Nachteile.

Foto: cottonbro von Pexels

3) Mit dem eigenen Cocktail die Gäste verzaubern

Wer kennt sie nicht? Von Mojito bis Zombie, jeder liebt und trinkt sie. Auf der ganzen Welt werden sie gemixt und getrunken. Cocktails. Und das ist auch das Langweilige: Sie sind immer gleich. Und hier gilt es etwas Kreativität an den Tag zu legen und bei den Gästen einen bleibenden Eindruck von dem Event zu hinterlassen: Den eigenen Cocktail kreieren.

Worauf man hier achten muss? Die Balance! Sowohl der Alkohol als auch die Säfte und zusätzlichen Zutaten müssen zusammenpassen. Das ist auch der Schlüssel für ein leckeres Getränk. Hat man die richtige Formel gefunden, können Säfte und Alkohol, aber auch die Früchte miteinander gemischt werden. Aber nicht auf die Anti-Alkoholiker vergessen. Es ist immer gut auch eine Alternative ohne Alkohol anzubieten, denn nicht jeder trinkt gerne ein alkoholisches Getränk oder muss mit dem Auto fahren.

Hier gibt es eine tolle Anleitung, wie man eigene Cocktails erstellt.

4) Mit Aktivitäten für Auflockerung sorgen

Manchmal kommt es vor, dass man selbst auf einer Party ist, wo man nur wenige Leute kennt. Und es fällt einem schwer Leute kennenzulernen. Um seinen eigenen Gästen beim Auflockern zu helfen, sind lustige Spiele und andere Aktivitäten immer eine willkommene Abwechslung. Zumal uns solche kleinen Spielchen immer an unsere Kindheit erinnern. Und wenn wir alle etwas ehrlich zu uns selbst sind… Wir sind alle innerlich noch irgendwo ein Kind. Und genau dieses Kind erreicht man mit lustigen Spielen. Egal ob Sesseltanz oder eine Box, wo man einen „Partner“ für die Fotobox oder Fotowand zieht. Es gibt viele Möglichkeiten die Party und seine Gäste aufzulockern. Und wer weiß: Vielleicht finden sich gerade auf der einen Veranstaltung ein zukünftiges Pärchen…

Foto: Pexels

5) Taxigutschein: Damit die Gäste sicher nach Hause kommen

Niemand fährt gerne mit dem Auto zu einer Party oder einer Veranstaltung. Man möchte Spaß haben, vielleicht etwas trinken und auch etwas länger bleiben – nämlich so lange, bis keine öffentlichen Verkehrsmittel mehr fahren. Hier kann es immer hilfreich sein, seinen Gästen einen Taxigutschein – die Höhe bestimmt das eigene Budget – zur Verfügung zu stellen. Das kann eine kostspielige Angelegenheit sein, deshalb könnte das mit einem Spiel aus punkt 4 kombiniert werden.

Fazit

Es gibt eine Menge Möglichkeiten seine Gäste mit großartigen Ideen zu überraschen und somit den Event in ewiger Erinnerung zu behalten. Wir haben euch heute fünf Ideen mit auf den Weg gegeben – aber es gibt so viel mehr. Man muss nur etwas kreativ werden!

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright
Medienkontakte dieser Meldung: 34 + 188 Follower auf Twitter + 265 Abo Newsletter