Rückblick 25. Heidelberger Ernährungsforum: Drei Jahrzehnte Köpfe und Diskurse

Das „Normal“ deutscher Esskultur und das Verständnis gesunder Ernährung im Wandel der Zeit.

Mit dem 25. Heidelberger Ernährungsforum hat die Dr. Rainer Wild-Stiftung im Rahmen einer Online-Jubiläumsedition 2021 eingeladen – mit einem Blick zurück – weiterzudenken und aktuelle Herausforderungen zu gestalten. Am 24. und 25. September 2021 entwarfen 210 Teilnehmende und 16 Referierende verschiedenster Disziplinen gemeinsam Zukunftsbilder für eine gesunde Ernährung.

Es braucht zielorientiertes, einiges Handeln: Jetzt und gemeinsam!

„Die Vision des Gründers Professor Dr. Rainer Wild, den interdisziplinären Diskurs zu gesunder Ernährung zu fördern und dabei die Vielfalt der Themen und Akteure mitzudenken, ist heute relevanter und wichtiger denn je“ sagte Dr. Silke Lichtenstein in ihren Grußworten. Sein Leitbild begriff bereits vor 30 Jahren das Totalphänomen gesunde Ernährung umfassend und interdisziplinär, wie es der heutigen Maßgabe entspricht. Dass das seinerzeit noch grundliegend anders war, wurde im Laufe des Tages noch viele Male bestätigt.

Details zu Inhalten und Tagungsverlauf entnehmen Sie bitte unserem Kurzbericht zur Veranstaltung in der ausführlichen Presseinformation.

Quelle: Dr. Rainer Wild Stiftung

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright |
Medienkontakte dieser Meldung: 214

Mehr zum Thema