Veganes Schnitzel von Planted – verblüffend ähnlich, entschieden anders

  • Das planted.schnitzel: ab 1. November im Planted Webshop erhältlich.

  • Ein echter Klassiker auf Pflanzenbasis – entwickelt in Kooperation mit Profi-Köch:innen des Wiener Restaurants „Figlmüller“ – für den perfekten Schnitzel-Genuss.

  • Verbraucht 84 % weniger CO2e und 82 % weniger Frischwasser als tierisches Schweineschnitzel.

Berlin / Kempthal, Schweiz, 27. Oktober 2021 – Das Schnitzel nach Wiener Art ist einer der beliebtesten Klassiker unter den Fleischgerichten. Nun gibt es den puren Schnitzel-Genuss endlich auch auf Pflanzenbasis. Nachdem Planted im August dieses Jahres mit der Produktion eines 119 Meter langen pflanzenbasierten Schnitzel einen neuen GUINNESS WORLD RECORD für das längste Schnitzel der Welt aufgestellt hat, gibt es das planted.schnitzel ab 1. November für 5,95 Euro im Planted Webshop zu kaufen – in haushaltsüblicher Größe (2 x 110 g). Es ist das mittlerweile achte Produkt des Unternehmens und das erste pflanzliche Schnitzel auf dem Markt, das aus einem dünnen, faserigen Stück Pflanzenfleisch besteht. Wie alle Produkte von Planted, wird es aus 100 % natürlichen Zutaten (Wasser, Pflanzenprotein, Pflanzenöl, Erbsen- und Zitrusfasern, Weizenmehl, Hefe) hergestellt, angereichert mit Vitamin B12. Die knusprige Ummantelung mit einer rein natürlichen Gewürzmischung sorgt für den klassischen Geschmack.

Kulinarischer Feinschliff in Kooperation mit Profi-Köch:innen

Kein Geringerer als das traditionsreiche Wiener Restaurant „Figlmüller“ hat Planted bei der Entwicklung unterstützt. Die Profi-Köch:innen des Restaurants, das sich auch die „Heimat des Wiener Schnitzels“ nennt, haben gemeinsam mit dem Planted Entwicklerteam über Monate ausgiebig getüftelt, um der pflanzlichen Fleischalternative den genussvollen Biss und Geschmack zu verleihen. „Wir wollten den klassischen Schnitzel-Genuss endlich vegan anbieten, ganz ohne Tierleid und die negativen Auswirkungen der Nutztierhaltung auf die Umwelt und unseren Planeten. Wir freuen uns riesig, dass wir von den Figlmüller-Köch:innen so kompetente Unterstützung erhalten haben“, sagt Pascal Bieri, Co-Gründer von Planted. Und das Ergebnis hat überzeugt, deshalb steht das vegane planted.schnitzel nach Wiener Art bereits seit Juni 2021 im Schnitzel-Lokal auf der Karte.

Überzeugender Geschmack trifft auf gutes Gewissen

„Damit immer mehr Menschen ganz oder teilweise auf Fleischalternativen umsteigen und so etwas zum Schutz von Umwelt, Tieren und damit auch uns Menschen beitragen, ist es unerlässlich, ein geschmacklich überzeugendes Produkt anzubieten“, sagt Judith Wemmer, die die Produktentwicklung leitet. Das planted.schnitzel ist saftig im Biss und gleichzeitig knusprig. Es kann vielseitig in der Küche eingesetzt werden und schmeckt sowohl kurz frittiert als klassisches Schnitzel Wiener Art mit Kartoffelsalat und Preiselbeeren als auch zu verschiedenen Soßen oder puristisch mit Bauernbrot. Seinen Anspruch, die Welt mit jedem Bissen ein bisschen besser zu machen, setzt Planted auf vielerlei Weise um. Das Prinzip der nachhaltigen Kreislaufwirtschaft durchzieht alle Bereiche des Unternehmens: Produktion, Produktentwicklung und

Forschung. „Durch unser innovatives Herstellungsverfahren sparen wir allein bei der Produktion des planted.schnitzel im Vergleich zu der eines tierischen Schnitzels 84 % CO2e und 82 % Frischwasser“, erklärt Judith Wemmer, die auch Mitglied der Geschäftsführung ist. Mit dem planted.schnitzel bietet das Schweizer Unternehmen somit eine weitere Möglichkeit, den von vielen geliebten Fleischgeschmack guten Gewissens zu genießen.

Mehr dazu unter: eatplanted.com/sustainability

Weitere Informationen
Wenden Sie sich bitte an plantedfoods@adellink.de für weitere Informationen zum Unternehmen, den Produkten und Fotos.


Über Planted

Als gesunde Fleischalternative schafft Planted ein volles Geschmackserlebnis ohne Tierleid und die negativen Auswirkungen der Fleischproduktion auf unseren Planeten. Mit dem Ziel, den Fleischmarkt zu revolutionieren, bringt Planted köstliche Produkte auf den Tisch, die ausschließlich aus natürlichen Zutaten bestehen und zu 100 Prozent vegan sowie klimafreundlich und lecker sind. Vor der Gründung der Planted Foods AG im Juli 2019 entwickelten die Schweizer Pascal Bieri, Lukas Böni, Eric Stirnemann und Christoph Jenny über mehrere Jahre ein innovatives Verfahren, das für die einzigartige Faserstruktur und den vollen Geschmack der Planted Produkte sorgt. Dafür wurde das Unternehmen 2021 unter anderem mit dem ersten Platz beim Swiss Startup Award ausgezeichnet. Die Fleischalternativen von Planted sind in Deutschland in ausgewählten Edeka-Filialen und im Onlineshop erhältlich, darüber hinaus in der Schweiz, Frankreich und in Österreich.

Weitere Informationen unter: https://www.eatplanted.com/

Pressekontakt
Adel & Link
Alina Rietmann, Louisa Schmitt
E: plantedfoods@adellink.de
T: 069 153404544

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright
Medienkontakte dieser Meldung: 55 + 188 Follower auf Twitter + 265 Abo Newsletter