Im Schlaraffenland der Alternativen

Zero Percent baut 0%-Sortiment weiter aus – Genuss ohne Alkohol, Zucker, Milch, Gluten oder Pestizide, dafür bio und auf pflanzlicher Basis

Zero ist mehr – unter diesem Motto ging Aman Gupta mit Zero Percent, seiner Plattform für einen pflanzenbasierten, achtsamen Lebensstil, vor gut einem Jahr an den Start. Mittlerweile bündelt der innovative Multi-Channel-Händler aus Tutzing am Starnberger See eine vielseitige Bandbreite an gesunden und verantwortungsbewussten Alternativen zu herkömmlichen Produkten. Nach und nach werden die einzelnen Kategorien – alkoholfrei, ohne Zucker, Milch, Gluten, Pestizide, Mikroplastik und Fleisch – nun weiter ausgebaut. Zu den Neuankömmlingen im Sortiment gehören Produkte wie glutenfreie Pasta aus Italien und Wraps, Cerealien, handgemachte alkoholfreie Spirituosen sowie plastikfreie Seifen und andere Pflegeprodukte. Zudem wurde die Nutzerfreundlichkeit und das unkomplizierte Einkaufserlebnis durch eine Überarbeitung des Onlineshops optimiert.

Zero Percent verfolgt eine Multi-Channel-Strategie, welche die Bereiche Handel, HORECA (Hotels, Restaurants und Catering), Convenience und E-Commerce abdeckt. In Kürze bietet das junge Unternehmen seinen Kund:innen auch ein physisches Einkaufserlebnis und eröffnet Zero Percent-Concept Stores, die als Supermarkt das gesamtes Sortiment führen und zusätzlich ein veganes Café-Restaurant sowie eine alkoholfreie Bar offerieren. Der erste Laden wird 2022 in Starnberg bei München seine Türen öffnen, ein zweiter befindet sich an einem anderen Ort am Starnberger See in Planung. Der Onlineshop ist unter www.zeropercent.de erreichbar.

„Wir stehen heute vor der Schwierigkeit, dass es nicht genügend Produkte im Markt gibt, um den gestiegenen Bedarf an Alternativen, die gesund, verantwortungsbewusst aber vor allem auch lecker sind, abzudecken. Die Nachfrage für eine vertrauenswürdige, fachkundige Plattform, die das gesamte Portfolio für einen pflanzenbasierten Lifestyle bündelt, ist groß. Diese Lücke schließt Zero Percent“, so Gupta. Pflanzenbasierte Produkte liegen im Trend und die ganze Industrie dahinter wächst derzeit rasant. Um den Anspruch der Kund:innen zu erfüllen, kümmert sich ein Team von Expert:innen um die Prüfung der angebotenen Produkte und die Einhaltung der Qualitätskriterien bei den Zutaten, im Herstellungsverfahren und vor allem beim köstlichen Geschmack. Der Firmengründer erklärt: „Klasse statt Masse ist unsere Devise. Wir investieren lieber länger in die Suche nach den geeigneten Markenpartnern, die dann in Qualität und Philosophie wirklich zu uns passen, als möglichst schnell das Sortiment zu füllen. Letztendlich verkaufen wir nur die Produkte, die wir auch selbst konsumieren und unserem eigenen, strengen Anspruch genügen“.

Folgende Marken ergänzen neu das Angebot von Zero Percent:

ASMI – Ayurveda neugedacht

Āsmi ist Sankrit und bedeutet so viel wie „ich bin“. Gegründet wurde die Marke 2019 von Murali Nair, einem gebürtigen Inder, der heute in Bielefeld lebt und gemeinsam mit Ayurveda-Experten authentische, klimapositive Lifestyle-Produkte entwickelt. „Bei āsmi ist Ayurveda alles andere als ein Marketing-Label. Die Tees, die Öle aus meiner Kindheit, das war und ist Ayurveda in seiner reinsten Form“, sagt Murali. Die traditionellen Tees und Körperöle, letztere ganz neu im Zero Percent Shop, sind selbstverständlich rein und naturnah.

Processed with VSCO with av4 preset

Ayur Atmospherics – Positive Vibes zum Trinken

Ayur Atmospherics steht für alkoholfreie Getränke, die die Wirkung von Alkohol durch positive Schwingungen ersetzen, und das bei vollem Geschmack. Dafür initiierte die Marke eine Zusammenarbeit zwischen dem renommierten Weingut Leitz aus dem Rheingau und der Ayurveda-Ärztin Dr. Urvashi Naithani. Die daraus entstanden Schaumweine sind eine einzigartige Komposition, ganz ohne Alkohol dafür mit einer speziellen Mischung von ayurvedisch-inspirierten Kräutern und Pflanzen, die bei jeder Gelegenheit für gute Stimmung sorgen.

Bontasana – Pasta für eine bessere Welt

Bontasana produziert glutenfreie, original italienische Pasta aus alten Getreidesorten wie weißem Mais oder Sorghum, die wenig Wasser brauchen. Durch eine besondere Textur gelingen die Nudeln quasi immer al dente. Aber noch wichtiger: Die Nudeln sind aus biologisch angebauten, Pestizid freien Rohstoffen gefertigt, sind natürlich vegan und kommen ohne gentechnisch veränderte Inhalte sowie ohne Farb- und Aromastoffe aus.

Planet Plant-Based – pflanzlicher Hochgenuss

Vollen Geschmack genießen und zugleich gesund und nachhaltig kochen – das ist die Überzeugung von Gründerin Ida Hemmingsson-Holl, die sich seit über 20 Jahren vegetarisch ernährt. Aus dem Blog der Köchin ist Planet Plant-Based entstanden mit köstlichen Produkten wie Pasta aus Bohnen, Kichererbsen-Granola oder Dattelsirup. Als Fleischersatz schwört sie auf die aus Asien bekannte Jackfrucht. Ihre Konsistenz erinnert an zerkleinertes Fleisch und sie nimmt Aromen besonders gut auf.

Terrorists of Beauty – Nachhaltigkeit beginnt im Bad

Für das engagierte und kompromisslose Unternehmen, Ende 2018 von Mar Navajas Garcia und Natalie Richter in Hamburg gegründet, beginnt Nachhaltigkeit im Badezimmer. Terrorists of Beauty stellt plastikfreie Seifen her, die Shampoo, Duschgel und Gesichtsreiniger ersetzen. Die zertifizierte Naturkosmetik ist vegan, palmölfrei und Unisex. Die Seifen werden in Deutschland in Handarbeit produziert und in Papier verpackt, eben ganz konsequent.

Vera Spirits – slowenische Spirituosen ganz ohne Alkohol

Die visionäre slowenische Destillerie stellt in Ljubljana hochwertige alkoholfreie Spirituosen aus biologisch angebauten und wild wachsenden Pflanzen her, die ihrer Saison entsprechend ausgesucht und sorgfältig destilliert werden. Reinstes Quellwasser aus den Alpen sorgt für den weichen und zugleich intensiven Geschmack und einen geschmeidigen, einzigartigen Gesamteindruck. Vom Aromatico mit weihnachtlicher Note von Apfel, Zimt, Nelke und Kardamom über den fast klassischer italienischer Aperitivo bis zum vollen, kräftigen Kräutergeschmack und einem alkoholfreien Gin komplettiert Vera Spirits das 0% Alokohl-Sortiment.

Über Zero Percent GmbH

Das junge Unternehmen für einen pflanzenbasierten und achtsamen Lebensstil wurde im Juli 2020 von Aman Gupta in Tutzing am Starnberger See gegründet. Zero Percent versteht sich als „Marktplatz für pflanzliche und alkoholfreie Alternativen“. 0%-Alkohol, 0%-Milchprodukten, 0%-Gluten, 0%-Pestiziden, 0%-Zucker, 0%-Fleisch, 0%-Mikroplastik und natürliches Wasser: In acht Kategorien bietet die Plattform einen einfachen Zugang zu qualitätsvollen, verantwortungs- und gesundheitsbewussten Alternativen zu herkömmlichen Produkten. Neben den Endkonsumenten adressiert Zero Percent die Bereiche Handel, HORECA (Hotels, Restaurants und Catering) und Convenience. Die deutsche Seite ist unter www.zeropercent.de erreichbar.

München, 17. November 2021

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright
Medienkontakte dieser Meldung: 99 + 188 Follower auf Twitter + 265 Abo Newsletter