Landesweites Schulgartenprojekt für Rheinland-Pfalz: Die Siegerschulen bei „Kids an die Knolle“ 2021 stehen fest!

Neustadt, 21. Dezember 2021 – Zum offiziellen Abschluss des zehnten Anbaujahrs bei „Kids an die Knolle“ stehen jetzt die Landessieger des Posterwettbewerbs fest. Die Auswahl der schönsten Projektdokumentationen hat in diesem Anbaujahr eine Online-Jury übernommen.

Bildunterschrift: So sehen die drei Landessieger bei „Kids an die Knolle“ 2021 aus: In der Bildmitte ist die Projektdokumentation der Mauritius Schule aus Zweibrücken-Wattweiler zu sehen. Links daneben liegt die mit Platz 2 ausgezeichnete Arbeit der Landesschule für Blinde und Sehbehinderte aus Neuwied. Dritter Landessieger ist die GTS Mozartschule in Rodalben. (Foto: EZG „Pfälzer Grumbeere“)

Sieger können sich auf einen „Kartoffel-Erlebnis-Tag“ mit exklusiver Acker- und Hofführung freuen

Landessieger 2021 ist die Mauritius Schule aus Zweibrücken-Wattweiler. Die Grundschüler haben einen Tagesausflug zu einem „Grumbeer-Erzeuger“ mit exklusiver Acker- und Hofführung gewonnen. Bestandteil des Hauptpreises ist die An- und Abreise mit dem Bus und ein gemeinsames Picknick. Der zweite Platz und damit 300 Euro für die Klassenkasse geht an die Landesschule für Blinde und Sehbehinderte aus Neuwied.  Dritter Landessieger ist die GTS Mozartschule in Rodalben. Die Grundschüler der Ganztagesschule erhalten 150 Euro.

„Zu den Gewinnern zählen daher alle 264 Teilnehmerschulen aus ganz Rheinland-Pfalz!“

Ein ganz wichtiges Ziel von „Kids an die Knolle“ ist es, dass bei SchülerInnen – parallel zum Kartoffelanbau in den Schulgärten – auch das praktische Wissen über gesunde Ernährung wächst. Da – bedingt durch Corona – sehr viele Grund- und Sekundarschulen in Rheinland-Pfalz mit zahlreichen Herausforderungen im Schulalltag zu kämpfen hatten, freut sich der Vorsitzende der Erzeugergemeinschaft „Pfälzer Grumbeere“, Hartmut Magin, besonders über die große Anzahl der Teilnehmerschulen. Er sagt: „Zu den Gewinnern bei ,Kids an die Knolle‘ zählen daher alle 264 Teilnehmerschulen aus ganz Rheinland-Pfalz!“

Die kostenlose Anmeldung für das Anbaujahr 2022 ist ab sofort möglich: Exklusiv für Schulen in Rheinland-Pfalz werden als Extraanreiz 15 hochwertige Hochbeet-Bausätze verlost!

Die Erzeugergemeinschaft „Pfälzer Grumbeere“ führt das landesweite Schulgartenprojekt in Kooperation mit dem Deutschen Kartoffelhandelsverband (DKHV) durch. Interessierte Grund- und Sekundarschulen, die im Frühjahr 2022 kostenlos bei „Kids an die Knolle“ teilnehmen möchten, können sich ab sofort online unter http://www.kidsandieknolle.dkhv.org anmelden. Der Versand der Pflanzkartoffeln und des Unterrichtsmaterials erfolgt zeitnah vor dem Auspflanzstart. Parallel plant die Erzeugergemeinschaft „Pfälzer Grumbeere“ wieder exklusive Begleitaktionen für Teilnehmerschulen aus Rheinland-Pfalz. So werden mit Unterstützung der Hornbach Baumarkt AG 15 hochwertige Hochbeet-Bausätze aus Holz verlost. Im Januar wird die offizielle Einladung an Schulen in Rheinland-Pfalz verschickt. Parallel erhalten interessierte LehrerInnen, die bislang noch nicht bei „Kids an die Knolle“ mitgemacht haben, bei der Erzeugergemeinschaft „Pfälzer Grumbeere“ (Telefon: 06321 92747-0, E-Mail: info@pfaelzer-grumbeere.de) weitere Informationen zum Projekt.

Weitere Informationen zu „Kids an die Knolle“

In Rheinland-Pfalz gibt es „Kids an die Knolle“ seit 2011: Das Ziel des landesweiten Schulgartenprojekts ist es, anschaulich und praxisnah Ernährungswissen zu vermitteln. Schüler im Alter bis zu zwölf Jahren können ihre eigenen „Grumbeere“ (Kartoffeln) anbauen, weiterverarbeiten und damit auf sehr vielfältige Art und Weise zum praktischen Unterrichtsthema machen. Bei „Kids an die Knolle“ bekommen alle teilnehmenden Schulen kostenlos Pflanzkartoffeln sowie erklärendes Unterrichtsmaterial zur Verfügung gestellt. Begleitend zum Anbau eigener Lebensmittel machen viele Schulen „Kids an die Knolle“ zum Mittelpunkt weiterer Aktivitäten. Beispielsweise finden an vielen Grund- und Sekundarschulen Projektwochen statt und es werden gemeinsam Ernteessen und -feste gefeiert. Bundesweit wurde das Projekt 2017 auf der Bildungsmesse didacta in Stuttgart von IN FORM ausgezeichnet. In Rheinland-Pfalz wird „Kids an die Knolle“ vom Deutschen Kartoffel-Handelsverband (DKHV) in Kooperation mit der Erzeugergemeinschaft „Pfälzer Grumbeere“ durchgeführt. Aufgrund des praktischen Ansatzes wird „Kids an die Knolle“ vom rheinland-pfälzischen Bildungs-, Landwirtschafts- sowie vom Umweltministerium unterstützt.

Pressekontakt

Björn Wojtaszewski

Telefon: 06321 491298

E-Mail: bw@prpluscom.de

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright
Medienkontakte dieser Meldung: 211 + 188 Follower auf Twitter + 265 Abo Newsletter