Süßer Seelentröster von Valensina: Apfel-Buttermilch-Waffeln Brüsseler Art

Ihr Duft weckt Erinnerungen und ihr Geschmack hat Suchtpotential: Dicke, fluffige Waffeln passen einfach immer, sind schnell gemacht und kaum zu toppen.

Das Besondere an Waffeln nach Brüssler Art ist, dass sie mit Hefe zubereitet werden. Dadurch gehen sie im Waffeleisen wunderbar auf, bleiben dabei innen herrlich weich und außen schön knusprig.

Die Apfel-Buttermilch-Waffeln Brüssler Art von und mit Valensina bringen Abwechslung in den Waffel-Genuss. Das Geheimnis: Ein Teil der Flüssigkeit wird durch den milden Apfelsaft aus der Valensina Cool Collection ersetzt. Durch den naturtrüben Direktsaft bekommt das Gebäck ein ganz besonders feines Apfelaroma.

Apfel-Buttermilch-Waffeln Brüsseler Art

Zutaten (für 4 Personen)

250 ml Buttermilch
1 Würfel (42 g) frische Hefe
500 g Dinkelmehl
100 g braunen Zucker
1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
1 Prise Salz
250 ml „Milder Apfel“ aus der Cool Collection von Valensina
75 g Butter
4 Eier (M)
Öl zum Einfetten

Für das Apfelkompott:
800 g Äpfel (z.B. Boskop)
40 g Butter
200 ml „Milder Apfel“ aus der Cool Collection von Valensina
1 EL Zucker

Außerdem:
Puderzucker
Schlagsahne

Zubereitung:

  1. Buttermilch erwärmen und die Hefe unter Rühren darin auflösen. Mehl, Zucker, Vanillezucker und Salz in einer Schüssel mischen. Den Hefe-Buttermilch-Mix und den leicht erwärmten „Milden Apfel“ zugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren. Den Waffelteig an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen.
  2. Für das Kompott die Äpfel schälen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Die Apfelviertel in Spalten schneiden. Die Butter in einem Topf zerlassen und die Apfelviertel unter Rühren 2 Minuten darin andünsten. Anschließend den Apfelsaft und den Zucker zugeben. Alles etwa 10 Minuten sämig einköcheln lassen. Evtl. nochmal mit Zucker abschmecken.
  3. Die Butter in einem Topf schmelzen und leicht bräunen lassen. Dann etwa 10 Minuten abkühlen lassen. Die Eier trennen. Die Eigelbe verquirlen und das Eiweiß mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen.
  4. Eigelb und flüssige Butter mit einem Kochlöffel unter den Teig mischen. Danach den Eischnee vorsichtig unterziehen.
  5. Ein rechteckiges Waffeleisen auf höchster Stufe vorheizen, dünn mit Öl einfetten und bei mittlerer Hitze nach und nach goldbraune Waffeln daraus backen.
  6. Die Waffeln mit Puderzucker bestäuben und mit Apfelkompott und Schlagsahne anrichten.

Zubereitungszeit: 1 Stunde. Ruhezeit: 1 Stunde. Schwierigkeitsgrad: einfach

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright
Medienkontakte dieser Meldung: 161 + 188 Follower auf Twitter + 265 Abo Newsletter