Bewegung, Entspannung, ausgewogene Ernährung: Mit mehr Energie durchs neue Jahr!

Gute Vorsätze sind schnell gemacht – doch wer im neuen Jahr dauerhaft mehr Energie haben möchte, sollte sich realistische Ziele setzen und diese als feste Gewohnheiten in seinem Alltag etablieren.

Dabei ist ein ganzheitlicher Blick sinnvoll, denn Bewegung, Entspannung und Ernährung sind gleichermaßen wichtig für ein vitales Leben voller Energie:

  1. Bewegung & Sport

Spontan laufen gehen oder Freunde zum Fußballspielen treffen, beim Klettern an die eigenen Grenzen gehen, sich beim Crossfit auspowern oder beim Yoga entspannen: Die Vorlieben beim Sport sind so unterschiedlich wie die Menschen selbst. Deshalb ist die Suche nach der passenden Sportart der entscheidende erste Schritt – denn nur, wer dauerhaft am Ball bleibt, profitiert mit größerer körperlicher Fitness und einem höheren Energielevel!

  1. Entspannung & innere Balance

In der Hektik des Alltags ist es wichtig, kleine Inseln zu finden, in denen man zur Ruhe kommen und regenerieren kann. Für die einen ist es das gute Buch, für andere eine Meditation, ein heißes Bad oder ein langer Waldspaziergang. Wem es gelingt, regelmäßig abzuschalten, der wird auf der anderen Seite auch mehr Energie für die stressige Phasen haben.

  1. Ernährung

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist essenziell für ein energiereiches Leben – denn nur mit dem richtigen „Treibstoff“ kann der Körper gut funktionieren. Dabei müssen Gesundheit und Genuss zum Glück kein Widerspruch sein!

Wie bei der Zespri™ Green Kiwi, denn diese ist nicht nur herrlich erfrischend und lecker – sie enthält auch mehr als 20 verschiedene Vitamine und Mineralstoffe, die der Körper für ein vitales Leben voller Energie benötigt.

  • Zum Beispiel ist sie so reich an Vitamin C, dass bereits ein Stück Zespri™ Green Kiwi den durchschnittlichen Tagesbedarf eines Erwachsenen an Vitamin C deckt.[1] Vitamin C ist wichtig für ein funktionierendes Immunsystem; Studien haben außerdem belegt, dass ein hoher Vitamin-C-Gehalt helfen kann, Müdigkeit zu bekämpfen und die körperliche und geistige Energie zu steigern.[2]
  • Darüber hinaus ist die Green Kiwi reich an Ballaststoffen,[3] sodass sie für ein gutes Bauchgefühl und eine gesunde Verdauung sorgt. Wer ausreichend viele Ballaststoffe konsumiert, hat neben den positiven Effekten für die Verdauung auch ein deutlich reduziertes Risiko von Zivilisationskrankheiten wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes.
  • Und dank ihres niedrigen glykämischen Index[4] hält die Green Kiwi sogar den Blutzuckerspiegel stabil, eine weitere wichtige Voraussetzung, um mit viel Energie durch das neue Jahr zu gehen – Tag für Tag!

Über Zespri™

Mit einem globalen Betriebsumsatz von 3,89 Mrd. NZ$ (rund 2,37 Mrd. Euro) im Jahr 2020/21 ist Zespri™ eine der weltweit erfolgreichsten Vermarktungsgesellschaften im Agrarsektor und Weltmarktführer bei Premium-Kiwis. Mit Sitz in Mount Maunganui, Neuseeland, ist Zespri zu 100 Prozent im Besitz von aktuellen oder ehemaligen Kiwi-Züchtern und beschäftigt über 600 Mitarbeiter in Neuseeland, Asien, Europa und Amerika.

Im Namen von 2.800 Erzeugern in Neuseeland und 1.500 Erzeugern in anderen Ländern verwaltet Zespri™ die Produktentwicklung, das Lieferungs- und Vertriebsmanagement sowie die Vermarktung von Zespri™ Green, Zespri™ SunGold, Zespri™ Organic, Zespri™ Gold, Zespri™ Sweet Green und Zespri™ RubyRed™ Kiwifruit.

Pressekontakt:

Tina Finsterbusch
HONEYMILK MEDIA
Im Sionstal 3-5
50678 Köln
Tel.:     02 21-204 255 75
E-Mail:            finsterbusch@honeymilk-media.de

[1] Ein Stück Zespri™ Green über 91 g liefert 100 % des empfohlenen Vitamin-C-Tageswertes. Zespri™

Green Kiwi Durchschnittsgewicht: 92,5 g.

[2] Carr AC, Bozonet SM, Pullar JM, Vissers MC. Verbesserte Stimmung bei jungen Männern, nachdem sie gelbe Kiwis, ein Obst mit hohem Vitamin C-Gehalt, gegessen haben. Journal of nutritional science 2013; 2:e24. (Fachzeitschrift für Ernährungswissenschaft)

[3] Zespri™  Green Kiwi enthält 4,3 g Ballaststoffe pro 100 kcal.

[4] Der Glykämische Index (GI) gibt an, wie stark der Blutzucker (Glukose) nach dem Verzehr eines bestimmten kohlenhydrathaltigen Nahrungsmittels ansteigt. Nahrungsmittel mit einem hohen GI-Wert werden schneller verdaut und absorbiert. Nahrungsmittel werden mit einem Hohen (GI>70), Mittleren (GI56-69) oder Niedrigen (GI<55) klassifiziert. Kiwis werden als Niedriger GI klassifiziert.

 

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright
Medienkontakte dieser Meldung: 113 + 188 Follower auf Twitter + 265 Abo Newsletter