Wie viel Fleisch essen die Deutschen pro Jahr?

Die Deutschen essen immer weniger Fleisch. Dieser Trend verfestigt sich.

Zum dritten Mal in Folge ist der Fleischverzehr im Vergleich zum Vorjahr gesunken – 2021 auf 55 Kilogramm pro Kopf. Ein Rückgang um zehn Prozent innerhalb von nur drei Jahren und der mit Abstand niedrigste Wert der vergangenen drei Jahrzehnte.

Der Schweinefleischkonsum ist bereits seit Jahren rückläufig und lag 2021 um knapp 23 Prozent unter dem Wert von vor zehn Jahren. Im Gegenzug hatte der Verzehr von Geflügelfleisch lange Zeit stark zugenommen. Er lag 2021 um rund 30 Prozent höher als noch vor 15 Jahren.

Das stetige Wachstum der vergangenen Jahre und Jahrzehnte scheint aber an seinem Ende angelangt zu sein. Denn so viel Geflügelfleisch wie noch 2018 wurde in den letzten drei Jahren in Deutschland nicht mehr konsumiert.

Quelle: Bundesinformationszentrum Landwirtschaft

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright |
Medienkontakte dieser Meldung: 335

Mehr zum Thema