Gasthaus Rosenwirt mit dem Coq d’Or geehrt und zum Coq d‘Or ausgezeichneten Restaurant ernannt

Kaisersbach / St. Stefan im Rosental: Dem Gasthaus Rosenwirt in St. Stefan im Rosental/Steiermark wurde die Ernennung Coq d’Or ausgezeichnetes Restaurant dem Coq d’Or Menü Garant für steirische Heimatküche. erteilt. Damit ist der Rosenwirt ein Coq d‘Or ausgezeichnetes Restaurant und mit dem Coq d’Or Menü Garant für steirische Heimatküche.

     

St. Stefan im Rosental liegt inmitten des steirischen Vulkanlandes. Als Aktivurlauber hält die Region unzählige Möglichkeiten bereit. Erkundung der Umgebung – sportlich anspruchsvoll oder auch gemütlich. Genussvolle Momente, gutes Essen und Trinken bietet Ihnen der Rosenwirt

Genießer und Erholungssuchende. Zahlreiche Feld- und Wanderwege laden zu aussichtsreichen Spaziergängen und Wanderungen ein. Wir begrüßen das Gasthaus Rosenwirt und die Mitarbeiter von Gernot und Sonja Seidl, als neue aktive Mitstreiter zur Erhaltung des Kulinarischen Erbes im Rosental. Sie stehen nun mit ihrem Namen für die Einhaltung unserer Guidelines. „Wir heißen sie herzlich Willkommen an Bord unseres Netzwerkes“.

Schon über 100 Jahren gibt es das Dorfgasthaus. „Eing’sessen“ wäre die umgangssprachliche Bezeichnung und genau das ist auch die Philosophie des Hauses. Die Küche, unter Leitung der Chefin der Hauses, bietet eine „eing’sessene Küche“ auf höchstem Niveau. Traditionelles frisch aufgekocht ist sozusagen das Grundthema des Gasthauses. Auf Wunsch und für besondere Anlässe wird aber auch kreativ gekocht.

Das Lokal ist aber auch eine Plattform für die Kommunikation im Ort. An vielen Abenden finden sich Musiker, Sportler und Politiker, aber auch andere, die gerne Ihren Beitrag zu verschieden Themen liefern wollen, zusammen, um in diesem Diskussionsforum nicht nur Ihre Sinne, sondern auch Leib und Seele zu verwöhnen.

Der Betrieb wird in der vierten Generation als Familienbetrieb geführt. Seit 1.Januar 2001 wird das Dorfgasthaus von Gernot und Sonja Seidl geführt.

Welcher Gastronomiebetrieb träumt nicht davon, ein Stück Geschichte zu schreiben? Jedenfalls tut genau das dieser gastronomische Betrieb, von Gernot und Sonja Seidl in St. Stefan. Das Gasthaus ist mit dem goldenen Hahn, „Coq d’Or“ (geschützte Wort- und Bildmarke) auf Urkunde, ausgezeichnet. Dieser hohen Auszeichnung ist sich die Gernot und Sonja Seidl bewusst und verpflichtet sich dazu, die traditionelle Heimatküche des Rosentals hoch zu halten. Im Rosenwirt kann man unter anderem auch traditionell speisen, wie zu Großmutters Zeiten.

Für uns war es eine klare Sache, dass das Gasthaus Rosenwirt auf alle Fälle „Coq d’Or-würdig“ ist. Schließlich stimm(t)en hier Ambiente, Tradition und Geschichte des Anwesens. Gernot und Sonja Seidl sind durch Jahrzehnte lange gastronomische Erfahrung der Garant für schöne Stunden und schmackhafte Gaumenfreuden. Zu traditionellen steierischen Gerichten aus frischen, regionalen Zutaten genießen die Gäste hochwertige Weine. Dass im Gasthaus von je her eine interessante Mischung aus regionaler und steierischer Traditionsküche herrsche, sprach sich schnell bis zur Coq d’Or-Initiative herum.

Durch einen Coq d’Or-Fachinspektor in Augenschein genommen, ob denn alles so stimmig sei, wie es die Gäste mitteilten. Denn wo Coq d’Or am Portal „kräht“, muss gewährleistet sein, dass die Gäste ein Coq d’Or- Menü, bestehend aus drei Speisen aus dem Fundus kulinarisches Erbe Steiermark (eben eine Vorspeise oder Suppe, Hauptgang sowie ein Dessert), auf der Speisekarte vorfinden. So könnte man das Motto und die Philosophie von Coq d’Or auch beschreiben: „Die Bewahrung von Tradition, Regionalität und Esskultur beginnt auf dem eigenen Teller“  – ab sofort im Gasthaus Rosenwirt wo der Coq d’Or kräht. Dieser ist damit die höchste Auszeichnung für Gastronomen, die sich um den Erhalt und die Wiederbelebung des kulinarischen Erbe verdient machen.

Überall wo der Coq d’Or am Eingang eines gastronomischen Betriebes zu sehen ist, können Gäste Speisen auf der Karte vorfinden – natürlich zubereitet nach traditioneller Art und Weise der Region.

Gernot und Sonja Seidl Coq d’Or ausgezeichnetes Restaurant ist nun quasi eine weitere Anlaufstelle in der Steiermark rund um St. Stefan, wenn es um traditionell alte Rezepte und Gerichte aus der Steiermark geht. Die Coq d’Or-Initiative möchte kulinarische Geschichte und Traditionen bewahren und aufleben lassen, und wo ist dies schöner, als gemeinsam zu Tisch. Gernot und Sonja Seidl stehen für Frische, Qualität und Regionalität (auch AMA-Gastrosiegel ausgezeichnet) und das werden Sie riechen und schmecken.

Das Lokal bietet bis zu 180 Sitzplätze verteilt auf 6 Räume unterschiedlicher Größen. Sonja ist der Chef der Küche.

Bevor ein Restaurant den Antrag auf Lizenzierung stellen darf, ist es von unseren Fach-Inspektoren inkognito besucht worden. Die Guidelines von Coq d’Or müssen erfüllt sein. Mit dem Erhalt der Lizenz übernimmt das Restaurant eine große Verantwortung gegenüber seinen Gästen.

Der Gästeclub sowie das Coq d’Or Magazin sind erfolgreiche Innovationen im Netzwerk von Coq d’Or. Das jährliche Highlight ist die Coq d‘Or Award-Wahl (Auszeichnung mit dem 50 cm hohen vergoldeten Wanderpokal „Coq d’Or – Goldener Hahn“), bei welcher herausragende Leistungen eines Restaurants ausschließlich von den Gästen beurteilt werden – der kritischsten Jury überhaupt. Ebenso kann der Gast sein Urteil in einer Skala von 1 bis 5 Coq d’Or ausdrücken.

Die kostenlose WEB-APP www.coqdor-guide.com ist schnell und unkompliziert installiert. Dank Online-Profil mit allen aktuellen Auszeichnungen der namhaftesten Führer und Links auf www.coqdor-guide.com kann man sich vorab informierten für welches Restaurant man sich entscheiden möchte.

Alle Coq d’Or ausgezeichneten Restaurants findet man unter www.coqdor-guide.com

Der kostenlose Coq d’Or Smartphone Guide

Mit aktuellem Standort, Navigation, Kilometerangabe, Anfahrtszeit, QR-Code und in allen Sprachen – Ihr, ständiger digitaler Begleiter für alle Smartphones und Tablets inkl. ortsbezogener Coq d’Or-Heimatküche Restaurantsuche – weltweit.

Mehr zum Thema