Die 7 besten Tipps gegen Hitze

Der Sommer ist die liebste Jahreszeit der Deutschen[1] – allerdings können heiße Tage und tropische Nächte auch ganz schön anstrengend für den Körper werden. Diese Tipps helfen, mit der Hitze besser zurechtzukommen.

Genügend trinken

Über das Schwitzen reguliert der Körper die Temperatur – und indem man genug trinkt, kann man dem Organismus diese Arbeit erleichtern. Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) sollte ein Erwachsener mindestens 1,5 Liter Wasser am Tag trinken, bei Hitze entsprechend mehr.

Lauwarm trinken

Eiskalte Getränke mögen im ersten Moment erfrischend erscheinen, belasten den Kreislauf jedoch zusätzlich. Besser: Lauwarme oder nur leicht gekühlte Getränke wie Mineralwasser, Kräutertees oder Obstschorlen.

Luftige Kleidung tragen

Enganliegende Kleidung lässt kaum Luft an den Körper und verhindert so den Kühleffekt des Schwitzens. Besser: Locker sitzende Kleidungsstücke aus Naturfasern, am besten in hellen Farben.

Richtig lüften

Damit Räume möglichst kühl bleiben, sollte man am besten nachts und in den frühen Morgenstunden lüften. Sobald es draußen wärmer ist als drinnen, die Fenster schließen.

Sport am besten morgens

Zwar sollte man anstrengende Höchstleistungen vermeiden, doch ist Sport auch an heißen Tagen sinnvoll. Vor allem am Morgen ist die Luft noch kühl und frisch, und auch die Ozonbelastung ist dann am geringsten.

Kleine Portionen einnehmen

Wer über den Tag verteilt viele kleine Portionen statt großer Mahlzeiten isst, belastet den Körper nicht noch übermäßig mit Verdauungsarbeit. Gut geeignet sind vor allem leichte, fettarme Gerichte und Snacks.

Viel Obst

Kaum etwas wirkt so erfrischend wie Obst, denn es hat von Natur aus einen hohen Flüssigkeitsgehalt. Zudem versorgt es den Körper mit vielen wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen: Zum Beispiel enthält eine einzige Zespri™ SunGold™ Kiwi bereits so viel Vitamin C, dass sie den durchschnittlichen Tagesbedarf eines Erwachsenen deckt![2]

Und natürlich sollte auch bei Hitze der Genuss nicht zu kurz kommen: Diese selbstgemachte Nicecream mit Zespri™ SunGold™ Kiwi ist schnell gemacht, herrlich erfrischend und fruchtig-leicht.  

Goldene Nicecream mit Zespri™ SunGold™ Kiwi

4 reife Bananen (ca. 450 g)
5 Zespri™ SunGold™ Kiwis
½ Bund Minze (ca. 30 g)

  1. Die Bananen schälen, in Scheiben schneiden und mindestens fünf Stunden einfrieren.
  2. Vier Kiwis schälen, kleinschneiden und zusammen mit 2/3 der Minze und den gefrorenen Bananen in einen Mixer geben und pürieren.
  3. Eismasse mit der restlichen Kiwi und Minze servieren.

Über Zespri™

Mit einem globalen Betriebsumsatz von 4,47 Mrd. NZ$ (rund 2,71 Mrd. Euro) im Jahr 2021/22 ist Zespri™ eine der weltweit erfolgreichsten Vermarktungsgesellschaften im Agrarsektor und Weltmarktführer bei Premium-Kiwis. Mit Sitz in Mount Maunganui, Neuseeland, ist Zespri zu 100 Prozent im Besitz von aktuellen oder ehemaligen Kiwi-Züchtern und beschäftigt über 600 Mitarbeiter in Neuseeland, Asien, Europa und Amerika.

Im Namen von 2.800 Erzeugern in Neuseeland und 1.500 Erzeugern in anderen Ländern verwaltet Zespri™ die Produktentwicklung, das Lieferungs- und Vertriebsmanagement sowie die Vermarktung von Zespri™ Green, Zespri™ SunGold™, Zespri™ Organic, Zespri™ Gold, Zespri™ Sweet Green und Zespri™ RubyRed™ Kiwifruit.

[1] YouGov, Nov. 2021

[2] Reich an Vitamin C: Ein Stück Zespri™ SunGold™ über 53 g liefert 100 % des empfohlenen Vitamin-C-Tageswertes. Zespri™ SunGold™ Durchschnittsgewicht: 89,7 g. Vitamin C trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei.

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright
Medienkontakte dieser Meldung: 137 + 188 Follower auf Twitter + 265 Abo Newsletter