Gefriergetrocknete Früchte – Trend oder wirklich gesund?

Obst ist ein fester Bestandteil in einer ausgewogenen Ernährung und liefert dem Körper wichtige Nährstoffe. Doch viele Früchte sind nur saisonal verfügbar und verlieren durch lange Transportwege wichtige Nährstoffe.

Trockenfrüchte
Foto: K8 on Unsplash

Die Alternative: Gefriergetrocknete Früchte werden immer beliebter und liegen gerade voll im Trend. Aber haben diese mehr Nährstoffe und Vitamine? Enthalten die Früchte Zucker? Und wie kann man damit kochen? Die Antworten auf diese Fragen gibt es hier!

Bunte Vielfalt

Die Auswahl an gefriergetrocknetem Obst ist groß, man bekommt inzwischen alles von Beeren bis hin zu exotischen Früchten, sehr beliebt sind:

Tipp: Gefriergetrocknete Früchte eignen sich auch super als Dessert, wenn sie in Schokolade getaucht werden. Einfach eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen und schon hat man eine fruchtig-süße Nascherei.

Trockenfrüchte vs. Tiefkühlfrüchte

Eine bisher beliebte Alternative zu frischem Obst sind Tiefkühlfrüchte, die reif geerntet und danach eingefroren werden. Allerdings ist das Verfahren langsamer als Schockfrosten, weshalb die Tiefkühlfrüchte während dem Einfrieren schnell Vitamine und die eigene Zellstruktur verlieren. Die Früchte müssen den kompletten Transportweg gekühlt werden, doch kommt es zu einer Unterbrechung der Kühlkette, verlieren sie wichtige Nährstoffe. Gerade Vitamin C wird leicht abgebaut und durch den Prozess gehen bereits 30 % davon verloren.

Wie funktioniert die Gefriertrocknung?

Sobald die erntereifen Früchte das Feld verlassen, werden sie sofort tiefgefroren. Das weitere Verfahren macht sich eine chemische Besonderheit von Wasser zunutze: Wenn man Wasser im gefrorenen Zustand einem Unterdruck aussetzt, wird es gasförmig und verdampft. Dieser Prozess kann bis zu 24 Stunden dauern und übrig bleiben die trockenen Früchte.

Welche Vorteile hat das?

Das Verfahren zur Herstellung mag zwar aufwändig sein, aber gleichzeitig auch besonders schonend. Durch das Einfrieren und den gleichzeitigen Wasserentzug wird vermieden, dass sich Vitamine, Nähr- und Farbstoffe auswaschen. So bleiben die Inhaltsstoffe enthalten, die Früchte behalten eine natürliche Farbe und überwiegend auch die Form.

Gefriergetrocknetes Obst verliert durch die Konservierung bei der Lagerung keine Nährstoffe und kann ohne Kühlung bis zu einem Jahr gelagert werden. So kann man ganzjährig auch tropische Früchte in bester Qualität auch in Deutschland genießen.

Enthalten die Früchte Zucker?

Dem gefriergetrockneten Obst wird im Herstellungsprozess kein zusätzlicher Zucker, Farb- und Aromastoffe zugesetzt. Natürlich enthält Obst von Natur aus Fruchtzucker und durch den Wasserentzug enthalten die Trockenfrüchte mehr davon. Bei gefriergetrockneten Erdbeeren enthalten 100 Gramm rund 50 Gramm Zucker, das ist fast zehnmal so viel wie bei 100 Gramm frischen Erdbeeren.

Wie verwendet man das Obst?

Die gefriergetrockneten Früchte können in fast jedem Rezept das frische Obst ersetzen. Als Richtwert für den Gebrauch sollte man für ein Kilogramm frisches Obst etwa 100 Gramm Trockenfrüchte verwenden. Außerdem sind die Früchte besonders knackig und süß, sind dadurch eine super Alternative zu herkömmlichen Süßigkeiten.

Topping für Müsli / Porridge

Für den Vitaminkick am Morgen, kann man sein Frühstück ganz leicht mit den gefriergetrockneten Früchten aufpeppen. Dazu eignen sich besonders gut Himbeeren, Erdbeeren, Bananen, aber auch tropische Früchte verleihen dem Müsli einen exotischen Geschmack.

Schon gewusst? Wenn man das gefriergetrocknete Obst ein paar Minuten in Flüssigkeit einweicht, nehmen diese Wasser auf und kehren fast vollständig in die ursprüngliche Form zurück. Deshalb eignen sie sich gut für das morgendliche Porridge, können einfach untergerührt und mit gekocht werden.

Smoothies

Der hohe Nährstoffgehalt macht die Trockenfrüchte zu einem perfekten Begleiter für Smoothies oder Shakes. Mit dem Mixer kann man schnell und einfach die Früchte zu einem feinen Pulver verarbeiten, das sehr intensiv im Geschmack ist. Das verleiht nicht nur Smoothies eine besonders fruchtige Note, sondern kann auch Gebäck oder Desserts eine tolle Geschmacksnote geben.

Fazit

Durch den schonenden Herstellungsprozess ist gefriergetrocknetes Obst eine echte Vitamin- und Nährstoffbombe. Man kann rund um das Jahr die volle Auswahl an Früchten genießen, ohne Abstriche bei der Qualität zu machen. Sie sind bei richtiger Lagerung lange haltbar und der perfekte Ersatz für frische Früchte im Müsli, Porridge oder Dessert. Der Kreativität in der Küche sind keine Grenzen gesetzt, man findet immer neue Wege, dem Essen mit Hilfe der Trockenfrüchte eine besondere Note zu verleihen.

 

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright
Medienkontakte dieser Meldung: 217 + 188 Follower auf Twitter + 265 Abo Newsletter