Kaffeemaschine für Singles – lohnt sich das?

Kaffee
Fotolia #105907729 © dimakp – Lizenznehmer: food-monitor

Dass auch Singles gerne Kaffee trinken, dürfte wenig Verwunderung auslösen. Dass es spezielle Single-Kaffeemaschinen gibt, sorgt bei vielen hingegen sicherlich für Verwunderung. Was bringt das? Lohnt sich das überhaupt und was zur Hölle soll hier der Vorteil zur normalen Kaffeemaschine sein? Wir erklären euch, was die Single-Kaffeemaschine ausmacht und für wen sich welches Modell lohnt.

Arten von Single-Kaffeemaschinen

Bevor man sich die Frage stellt, ob sich eine Kaffeemaschine für Singles überhaupt lohnt, sollte man sich vor Augen führen, welche Arten von Single-Kaffeemaschinen es überhaupt gibt. Wir sind im Laufe der Zeit auf drei Modelle gestoßen, die sich grundlegend voneinander unterscheiden. So gibt es einerseits klassische Filterkaffeemaschinen, die so klein gebaut sind, dass sie nur eine oder zwei Tassen in der Kanne fassen und entsprechend die ideale Größe für Singles haben. Solche Geräte gibt es in anderer Größe aber auch für Familien oder Paare. Sie unterscheiden sich baulich nicht.

Auf der anderen Seite gibt es aber auch spezielle Modelle, die explizit für Singles gebaut sind. Hierzu gehören auf der einen Seite die Becher Kaffeemaschinen, die auch als 1 Tassen Kaffeemaschine bezeichnet werden, sowie die Coffee 2 Go Kaffeemaschinen, bei denen der Kaffee in einen Thermobecher geleitet wird. Was diese beiden Modelle im Speziellen ausmacht und warum sich der Kauf lohnen kann, haben wir hier für euch zusammengefasst.

2-Go Kaffeemaschinen vs. Becher-Kaffeemaschinen

Beide dieser Arten von Kaffeemaschinen haben eines gemeinsam: Der Kaffee fließt nicht wie sonst üblich in eine Kanne, sondern in einen einzelnen Becher bzw. eine Tasse. Im einen Fall handelt es sich dabei um einen Thermobecher, denn man dann direkt für unterwegs mitnehmen kann und im anderen Fall eben in einen klassischen Kaffeebecher. Letztere Variante hat dabei den Nachteil, dass der Kaffee nicht warmgehalten werden kann.

Zu den Becher-Kaffeemaschinen gehören im Prinzip auch Pad- und Kapsel-Maschinen sowie Vollautomaten, denn auch hier fließt der Kaffee nicht in eine Kanne, sondern jede Tasse wird für sich einzeln befüllt. Das ist letztendlich genau das Unterscheidungskriterium, das eine Single Kaffeemaschine von einer klassischen Kaffeemaschine unterscheidet, bei der der Kaffee in eine Kanne auf einer Warmhalteplatte fließt.

Wann lohnt sich eine Single-Kaffeemaschine?

Im Prinzip lohnt sich eine Anschaffung einer solchen Kaffeemaschine nicht nur für Singles. Jeder, der den Vorteil zu schätzen weiß, dass sich eine einzelne Tasse Kaffee zubereiten lässt, sollte sich die Geräte anschauen.

Es gibt verschiedene Arten von Vollautomaten über Kapsel- und Pad-Maschinen bis hin zu kleinen Filter-Kaffeemaschinen für Singles. Der Kaffee wird hier genau nach Bedarf zubereitet, es muss nichts warmgehalten werden, der Kaffee ist immer frisch und kann bei manchen Modellen gleich per Zeitschaltuhr morgens frisch zum Mitnehmen im Thermobecher bereitgehalten werden.

Wer Kaffee liebt und nicht immer größere Mengen zubereiten, Kaffeepulver abmessen und ein riesiges Gerät in der Küche stehen haben möchte, für den könnte eine Single-Kaffeemaschine genau das richtige sein.

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Copyright |
Reichweite: 398 + 2.216 Abo Newsletter + 3.069 Follower auf Twitter + 563 Kontakte Facebook

Mehr zum Thema

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.