- food-monitor - https://www.food-monitor.de -

Frühstück für die ganze Familie mit Schmackhaftem aus Obst und Gemüse

Frühstück mit Obst und Gemüse
Fotolia #118175361 © Alexander-Raths – Lizenznehmer: food-monitor

Ein bunter Obstsalat, frische Smoothies oder Obst- und Gemüsesäfte, feine Brotaufstriche, selbstgemachte Marmeladen, ein Erdbeerkuchen, dazu knackige Brötchen – hier die besten Genuss-Vorschläge der Obst- und Gemüsekampagne 5 am Tag.

Marmelade ohne Kochen

Los geht es mit einer Marmelade aus frischen Früchten, die man im Handumdrehen zaubern kann. Die gewaschenen Früchte – zum Beispiel Beeren, Kiwis, Mangos oder Pfirsiche – werden zunächst mit dem Stabmixer püriert. Für Süße und Festigkeit sorgt Gelierzucker „ohne Kochen“, der danach dazu gegeben wird.

Wie bei richtigen Marmeladen lassen sich diese schnellen Fruchtaufstriche verfeinern: zum Beispiel mit Vanille oder etwas geriebener Schokolade. Der fertige Aufstrich wird im Kühlschrank aufbewahrt und bleibt dort zwei bis vier Wochen frisch.

Herzhafte Dips mit Gemüse und Co.

Die herzhaften Dips lassen sich am besten bereits am Vorabend herstellen, da sie einige Stunden im Kühlschrank stehen sollten, um die perfekte Konsistenz zu bekommen. Zum Frühstückschmeckt beispielsweise Frischkäse, der mit Avocados oder – ganz frühlingshaft – mit kleingeschnittenen Radieschen und frischem Schnittlauch vermischt wird.

Wer es deftiger mag, püriert mit Öl bestrichene und gebackene Auberginenscheiben mit Fetakäse, Knoblauchzehen, Walnüssen und Petersilie im Mixer und schmeckt die Mischung anschließend mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und etwas Tomatenmark ab. Die Dips schmecken als pikanter Brotaufstrich und passen ebenso gut zu gesunder Rohkost. Einige Cherrytomaten Gurkenscheiben, Paprika- oder Karottenstifte dazu und schon ist für die extra Portion Frische gesorgt.

Obstsalat mit frischen Gartenkräutern

Die Naschkatzen der Familie freuen sich über einen selbstgemachten Erdbeerkuchen oder einen bunten Obstsalat, der mit etwas Zitronensaft und frischen Kräutern wie Basilikum und Zitronenmelisse gewürzt ist. Frischer Obstsalat lässt sich übrigens mit einem Klecks Sahne oder cremig gerührtem Naturjoghurt oder Quark weiter verfeinern und ist gleichzeitig eine gute Grundlage für ein Müsli.

Trinkbare Früchte

„Einen bunten Mix an Vitaminen, Mineralstoffen und Sekundären Pflanzenstoffen liefern neben Obstsalat auch Smoothies und Säfte“, erklärt Sabine Lauxen von der Kampagne 5 am Tag, die sich für mehr Obst und Gemüse in der Ernährung stark macht. Die Herstellung von Smoothies ist denkbar einfach: Frisches oder tiefgefrorenes Obst – am besten verschiedene Sorten – werden in einem Mixer so lange püriert, bis die Konsistenz cremig ist.

Durch die Zugabe von Kräutern, Gewürzen oder Joghurt lässt sich die Fruchtmasse noch geschmacklich variieren. Deutlich weniger ballaststoffreich und sättigend kommen frische Obst- und Gemüsesäfte daher, die nur die flüssigen Anteile der Frucht enthalten.

Ist alles vorbereitet, der Tisch frühlingshaft gedeckt und geschmückt, heißt es auch schon: „Frühstück ist fertig!“.

Weitere Informationen über die wertvollen Inhaltsstoffe von Obst und Gemüse sowie weitere Rezepte gibt es auf der Website der EU-geförderten Kampagne 5 am Tag unter www.5amtag.de.

Quelle: 5 am Tag