Sommelier-Union Deutschland: Anmeldung zur Sommelier-Trophy 2019 freigeschaltet

Wer wird Nachfolger von Marc Almert bei der diesjährigen Sommelier-Trophy? Der amtierende Weltmeister ist Gewinner der Sommelier-Trophy 2017 und sitzt in diesem Jahr in der Jury, um Deutschlands besten Sommelier zu küren. Die Sommelier-Union Deutschland organisiert den anspruchsvollen Wettbewerb alle zwei Jahre – in diesem Jahr bereits zum fünften Mal.

Ab sofort können sich Interessierte auf der Website des Verbandes für die Sommelier-Trophy anmelden. Anmeldeschluss ist der 06. September 2019.

Der Wettbewerb

Am 17. November 2019 findet das öffentliche Finale der Sommelier-Trophy im Saalbau in Neustadt an der Weinstraße statt. Bei den regionalen Vorausscheidungen können Kandidaten die erste Hürde nehmen, um sich für das Halbfinale des Wettbewerbs zu qualifizieren.

Diese Vorentscheide finden am Montag, 16. September 2019 parallel in Hamburg, Köln und Stuttgart statt. Sie bestehen jeweils aus einer schriftlichen Prüfung und einer schriftlichen Blindverkostung. Dieser Wettbewerbsteil ist nicht öffentlich. Die insgesamt besten sechs Kandidaten aus den drei regionalen Wettbewerben, qualifizieren sich für das Halbfinale, das am späten Vormittag des 17. November 2019 in Deidesheim stattfindet.

Teilnehmer

An diesem Wettbewerb können grundsätzlich alle aktiven Sommeliers (m/w/d) teilnehmen, die entweder aus Deutschland stammen oder hauptberuflich in Deutschland arbeiten. Bei der Trophy wird eine Vielzahl an Kenntnissen geprüft, die jeder Sommelier beherrschen sollte. Dabei geht es um viel mehr als Wein. Rauchwaren, Spirituosen, Bier, Sake, Säfte, Tee, Kaffee: Das fachliche Wissen eines Sommeliers rund um die Speisenbegleitung ist extrem breit gefächert. Neben der Theorie wird vor allem auch die berufliche Praxis geprüft. Hierzu zählt der Wein- und Getränkeservice, die fachliche Degustation, die Harmonie von Speisen und Getränken sowie die Gästeberatung.

Die Sprache des Wettbewerbs ist grundsätzlich Deutsch. Teile der Prüfung des Halbfinales und des Finales können wahlweise auch in englischer oder französischer Sprache abgehalten werden. Die Teilnahme an diesem Wettbewerb ist kostenlos. Der Gewinner darf den Titel „Bester Sommelier Deutschlands 2019“ tragen und wird Deutschland auch beim ASI-Wettbewerb „Best Sommelier of Europe & Africa“ im November 2020 auf Zypern vertreten.

Über die Sommelier-Union Deutschland e.V.

Die Sommelier-Union Deutschland e.V. ist der führende Fachverband der Sommeliers und ein eng verknüpftes Netzwerk von Profis und Nachwuchskräften aus Gastronomie, Hotellerie sowie dem Weinfachhandel. Der Verband vertritt die deutschen Sommeliers auf internationaler Ebene im Weltverband der Sommeliers, der ASI. Seit seiner Gründung im Jahr 1976 bietet die Sommelier Union Wein- und Getränkeexperten eine Plattform für Information, Erfahrungstausch und Weiterbildung für Profis. Der Verband ist unabhängig und als Interessengemeinschaft allein der Sache verpflichtet.

Sommelier und Berater Peer F. Holm ist seit Mai 2017 Präsident der Organisation. Er arbeitet mit seinem Team daran, das vielseitige Berufsbild des Sommeliers nach außen zu tragen und den Nachwuchs zu fördern.

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright
Medienkontakte dieser Meldung: 761 + 188 Follower auf Twitter