InnoNature: Startup mit natürlichen Produkten für ein energiereiches und kraftvolles Leben

Immenser Kostenfaktor im Gesundheitssystem: ungesunde Ernährung.

Die Folgekosten ungesunder Ernährung sind enorm. Nach einer Studie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und des Biotech-Unternehmens Brain AG verursachen ernährungsbedingte Krankheiten allein in Deutschland Kosten von jährlich 17 Milliarden Euro.

Zu den ernährungsbedingten Krankheiten zählen:

Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Zu den typischen Zivilisationskrankheiten in den sogenannten entwickelten Industrieländern – wie auch Deutschland – zählen Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems. Sie stellen die häufigste Todesursache dar.

Größte Bedeutung hat die koronare Herzkrankheit (KHK), die auf einer Verengung einer oder mehrerer Herzkranzgefäße beruht. Durch den Verschluss der Herzkranzgefäße entsteht ein Herzinfarkt. Weitere wichtige Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind Schlaganfall und Bluthochdruck.

Diabetes mellitus (Typ 2)

„Der Diabetes mellitus ist eine chronische Stoffwechselerkrankung. Die beiden wichtigsten Formen sind der Typ-1 und der Typ-2-Diabetes. Der Typ-1-Diabetes ist eine Autoimmunerkrankung, die vorwiegend im Kinder und Jugendalter ausbricht (juveniler Diabetes). Das körpereigene Immunsystem greift die insulin­produzierenden Zellen der Bauchspeicheldrüse an und zerstört diese (absoluter Insulinmangel). Typ-2 Diabetes beruht auf einer herabgesetzten Insulinwirkung (Insulinresistenz).

Im Jahre 2007 sind mehr als 7 Millionen Bundesbürger wegen eines Diabetes mellitus behandelt worden. Dieser Zuwachs ist vor allem auf eine Zunahme des Typ-2-Diabetes zurückzuführen.“ (Quelle: RKI)

Adipositas

Adipositas (Fettleibigkeit) bezeichnet die Zunahme des Körpergewichts hervorgerufen von einer starken Vermehrung des Körperfettanteils mit krankhaften Auswirkungen. Die Folge ist eine chronische Gesundheitsstörung mit eingeschränkter Lebensqualität und erhöhtem Krankheits- und Sterberisiko.

Als Richtschnur zur Bestimmung von Übergewicht und Adipositas wird ein Körpermasseindex (englisch: Body Mass Index, BMI) herangezogen. Der BMI wird als Quotient aus Gewicht und Körpergröße zum Quadrat: BMI = Körpergewicht (kg) / Körpergröße ² (m²) ermittelt. Ab einem BMI von 25 kg/m² gelten Erwachsene als übergewichtig – ab einem BMI von 30 kg/m² als adipös.

Lebensmittelallergien

Lebensmittel wie Eier, Nüsse oder Milchprodukte verursachen vielfältige Unverträglichkeiten, die nicht immer auf eine Allergie zurückzuführen sind. Unter einer Lebensmittelallergie versteht man eine verstärkte, spezifische Reaktion des Immunsystems auf bestimmte Lebensmittel bzw. Lebensmittelbestandteile (Allergene).

Magen-Darm-Erkrankungen

Fotolia #36914723 – © Gina-Sanders

Typische Darmerkrankungen sind Bauchschmerzen und anhaltender Durchfall oder Verstopfung. Essensunverträglichkeit, Bakterien oder Viren sind meist die Auslöser. Der Verlauf ist in der Regel vergleichsweise harmlos, da die Symptome nach ein bis zwei Wochen abklingen.

Eine chronische Erkrankung des Darms ist mit wiederkehrenden und teilweise anhaltenden Krankheitsschüben und entsprechendem Leiden verbunden. Konkrete Anlässe sind häufig nicht feststellbar und die Ursachen für derartige Erkrankungen weitgehend ungeklärt.

Morbus Crohn und Colitis ulcerosa dind die zwei am häufigsten auftretenden chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen. Die Symptome der beiden Erkrankungen sind sehr ähnlich, auch wenn sie in unterschiedlichen Regionen des Darms auftreten.

InnoNature – ein Startup aus Hamburg – entwickelt ganzheitlichen Ansatz für einen gesunden Lebensstil

Die Gründer*innen von InnoNature, Julia und Gil, haben ihre eigenen lang anhaltenden gesundheitlichen Probleme aus der Jugend mit einem ganzheitlichen und gesunden Lebenswandel gelöst und sich die Mission gesetzt auch anderen Menschen dabei zu helfen.

Julia ist ganzheitliche Ernährungsberaterin und war lange auf der Suche nach Nahrungsergänzungsmitteln, die nicht von falschen Versprechungen leben. Der Markt ist voll von tausenden Produkten und viele Menschen verstehen leider nicht, was ihnen wirklich hilft und was vielleicht sogar schadet. … Durch das Studium zur Fachberaterin für holistische Gesundheit hat Julia herausgefunden, welche Produkte tagtäglich zu einem besseren Leben führen.

Gil ist Unternehmer im Bereich E-Commerce. Eine Produktlinie aufzubauen, die sich auf ehrliche und natürliche Produkte fokussiert und den Kund*innen auf deren Lebensweg hilft, treibt ihn an und begeistert ihn.

Für Gil hat gesunde Ernährung sein Leben verändert. Starke Rückenschmerzen, Allergien und Schlafprobleme haben ihn über 20 Jahre begleitet, bis er seine Ernährung mit der Hilfe von Julia und InnoNature umgestellt hat.

Julia und Gil, die Gründer von InnoNature stellen in diesem Video ihre Unternehmensphilosophie vor.

InnoNature: die Produkte

Alle InnoNature Produkte bestehen aus 100% natürlichen und reinen Inhaltsstoffen!

Die Vitamin C Kapseln beispielsweise enthalten ausschließlich natürliches Vitamin C aus der Acerola-Kirsche sowie hochwirksame Inhaltsstoffe aus Hagebutte Fruchtextrakt und Acerola Extrakt (enthalten natürliches Vitamin C). Die Bioverfügbarkeit ist hoch durch natürliches Vitamin C (keine künstliche Ascorbinsäure).

Alle Produkte werden unter strengsten Kontrollen direkt in Deutschland produziert. Die Inhaltsstoffe sind 100% natürlich und vegan – Beispiel: vegane Zink Kapseln.

InnoNature ist Bio zertifiziert und offiziell zertifiziertes PETA-Mitglied. Somit sind alle Produkte nicht nur vegan und 100% natürlich, sondern auch frei von Tierversuchen.

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright
Medienkontakte dieser Meldung: 1485 + 188 Follower auf Twitter + 265 Abo Newsletter