Fischküchlein mit gebratener Mango

Rubrik(en): Fisch und Meeresfrüchte |

Fischküchlein mit gebratener MangoZutaten für 4 Portionen

Fischfarce:
2 Scheiben Toastbrot
100 ml Sahne
2 rote Chilischoten
1 Bund Koriander
1 unbehandelte Limette
30 g Ingwer
500 g Lengfischfilet
1 Ei Gew. Kl. M
1 Eigelb Gew. Kl. M
Salz, frisch gemahlener Pfeffer

außerdem:
1 große oder 2 kleine reife Mango
2 EL Öl
50 g Butter
1 EL rosa Pfeffer
2 EL Cassisessig
einige Kapuzinerblüten

So wird’s gemacht

1) Toastbrot entrinden, würfeln und in eine Schale geben. Mit der Sahne übergießen. Chilischoten entkernen und fein hacken. Koriander waschen, abtupfen und grob hacken. Limette waschen und abreiben. Ingwer schälen und durch die Knoblauchpresse drücken.

2) Lengfischfilet waschen, trocken tupfen und würfeln. Fisch in der Küchenmaschine zerkleinern. Toastbrot, Ei und Eigelb sowie Gewürzzutaten zufügen und vermengen.

3) Aus der Fischfarce acht kleine Küchlein formen und 30 Minuten kalt stellen.

4) In der Zwischenzeit Mango schälen. Fruchtfleisch vom Stein lösen und in spalten schneiden.

5) Öl und 20 g Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen und rundherum die Küchlein darin 5 Minuten goldbraun braten. Mango in einer zweiten Pfanne in der restlichen Butter anbraten. Mit rosa Pfeffer und Cassisessig abschmecken. Fischküchlein auf Mango und Kapuzinerblüten anrichten.

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten

Tipp: Anstelle von frischem Fisch kann auch tiefgekühltes Seelachs- oder Rotbarschfilet verwendet werden. Den Fisch hierzu vor dem Zerkleinern auftauen lassen.

Quelle: Fisch-Informationszentrum