- food-monitor - https://www.food-monitor.de -

Romanesco mit Kräutersauce

Romanesco mit KraeutersauceRomanesco mit Kräutersauce
(Für 4 Personen)

600 g Romanesco (geputzt)
1 Tomate
2 TL Olivenöl
0,2 l Milch
150 g Tilsiter
1 EL ital. Kräutermischung (Thymian, Majoran, Rosmarin, Basilikum)
1 feingehackte Knoblauchzehe
weißer Pfeffer
Muskat
1 Flasche Dinkula (Bioladen oder Reformhaus)
Mineralwasser

Den Romanesco in Röschen teilen und knapp mit Salzwasser bedeckt garen, anschließend abtropfen lassen und in eine mit Olivenöl ausgestrichene, feuerfeste Form geben. Die Tomate waschen, in dünne Spalten schneiden und den Romanesco damit belegen. Die Milch erhitzen und den Käse darin vorsichtig auflösen, aber nicht zum Kochen bringen. Kräuter und Knoblauch zugeben und etwas ziehen lassen. Die Käsesauce mit Pfeffer und etwas Muskat abschmecken und über den Romanesco gießen.

Im vorgeheizten Backofen einige Minuten überbacken. Als Beilage passen gebratene oder gebackene Kartoffeln. Dazu Dinkula mit Mineralwasser trinken (gut für Verdauung und Immunsystem).

Pro Person: 270 kcal, 1130 kJ, 18,3 g Eiweiß, 16,4 g Fett,
11 g Kohlenhydrate (0,9 BE)

Fotohinweis: Wirths PR


Was ist Dinkula?

Dinkula ist ein alkoholfreies Milchsäuregärgetränk aus Dinkelbrot und belebtem Bergquellwasser. Das hochwertiges Bio-Enzymgetränk (demeter-Qualität) schmeckt im Vergleich zu anderen milchsauren Getränken deutlich milder und weniger säuerlich.

An seinem Ursprungsort Berchtesgaden in den bayerischen Alpen ist Dinkula schon seit Jahren bekannt und wird dort von Ärzten und Heilpraktikern zur Immunstärkung und zum Entsäuern des Körpers sowie im Rahmen von Fastenkuren eingesetzt. Dinkula gibt es jetzt bundesweit in Bioläden, Reformhäusern und Apotheken in den Sorten Dinkula, Dinkula Apfel und Dinkula AloeVera. (www.dinkula.de)

100 ml Dinkula enthalten: 2,5 kcal (10,8 kJ), 0,4 g Eiweiß, unter 0,1 g Fett,
0,16 g Kohlenhydrate (0,02 BE)