Anzeigen

Trendmöbelhaus mömax setzt auf Fritteusenservice Filtafry

Pressefach Filtafry -> Pressefächer pr4food |
12. November 2017 | Autor: Maja Schneider | |

Nach einer sechsmonatigen erfolgreichen Testphase hat sich das Management des Einrichtungshauses mömax entschieden, in seinen Restaurants mit dem mobilen Fritteusen Service Filtafry zusammen zu arbeiten. Die Franchisepartner von Filtafry kommen mit dem bisher einzigartigen Service rund um die Fritteuse aktuell in zwölf von insgesamt 34 deutsche Filialen der bekannten österreichischen Trendmöbelkette.

Die Leistungen von Filtafry umfassen bei mömax neben der Ölfilterung vor Ort mit einem speziellen Mikrofiltriergerät auch die regelmäßige Fritteusenreinigung, die Qualitätsmessung des Öls, den Ölaustausch und die lückenlose Dokumentation.

Filtafry ist enorme Arbeitserleichterung

„Bisher mussten unsere Restaurantmitarbeiter sämtliche Jobs in punkto Frittieröl selbst erledigen. Jeder, der das zusätzlich zu seinen eigentlichen Arbeit in der Küche mal gemacht hat, weiß, welch große Erleichterung der Filtafry-Service bedeutet“, sagt Dieter Rabe, der als Regionalbetreuer für eine Vielzahl der mömax-Restaurants zuständig ist. „Wir reduzieren dank Filtafry nicht nur unseren Ölverbrauch und entlasten unsere Mitarbeiter, sondern minimieren auch deren Risiko beim Umgang mit dem heißen Öl und leisten zusätzlich damit sogar einen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit in der Gastronomie.“

„Unsere Erwartungen hinsichtlich der Arbeitserleichterung, der Einsparung von Frittierfett und einer verbesserten Qualitätskontrolle haben sich absolut erfüllt“, ergänzt Rabe. „Fritteusen und Fett sind jederzeit tiptop, und unsere Kunden können sich auf hervorragenden Geschmack sowie eine 1A-Qualität ihrer frittierten Speisen verlassen.“

Saubere Fritteusen und frisch gefiltertes Öl sorgen u.a. hier bei mömax Wiesbaden für gute Laune bei Mitarbeiterin Daniele Fuhr, Montasser El-Nomany und mömax Regionalleiter Dieter Rabe.

Filtafry sucht noch Partner

Filtafry ist intensiv auf der Suche nach neuen Franchisenehmern. „Um deutschlandweit allen mömax-Restaurants und zahlreichen weiteren bereits vorhandenen Großkunden unseren mobilen Fritteusen Full Service anbieten zu können, suchen wir in einigen Städten und Regionen weitere Franchisepartner, die mit uns zusammen und mit ihrem eigenen Filtafry-Business wachsen möchten“, sagt Jos van Aalst, der Filtafry im deutschsprachigen Raum vertritt.

Share Button
FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Seite versenden Seite versenden | Hinweis Copyright |
Reichweite: 85 + 519 Abonnenten Newsletter pr4food + 189 Follower auf Twitter

Kommentare

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Klicken auf den Button "Akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden. So deaktivieren Sie Cookies.

Für eine optimale Nutzung unserer Seite werden Cookies verwendet. Sie können dies über die Optionen Ihres Browsers ändern und food-monitor ohne Cookies nutzen. Unsere Informationen zum Datenschutz finden Sie im Impressum dieser Seite.

Schließen