Samurai-Power aus der Dose

Attila Hildmann setzt für Daisho auf Slim Dose von Ball

Juli 2018 – Der weltweit führende Getränkedosenhersteller Ball hat aufwendig gestaltete Dosen für den Bio-Drink Daisho der Attila Hildmann Empire GmbH produziert. Zentrales Designelement der 250 ml Slim Dosen ist ein Samurai-Kämpfer mit dem traditionellen Schwertpaar, dem so genannten Daisho. Um das komplexe Design bestmöglich in Szene zu setzen, kommt der HD-Druck von Ball zum Einsatz. Die Dosen laufen im Werk Gelsenkirchen vom Band und werden hierzulande ab Juli in drei Geschmacksrichtungen (Litschi-Limette, Beere-Vanille und Mango-Ananas-Kokos) im LEH verkauft.

Daisho enthält ausschließlich natürliche Zutaten in Bio-Qualität, wie Bio-Fruchtsäfte und Traubensüße anstelle von Zucker. Das Koffein kommt von Premium-Bio-Matcha aus Japan, Bio-Guarana und Kaffeebohnen. Nicht nur durch das Design, sondern auch durch die hochwertigen Inhaltsstoffe grenzt sich Daisho damit klar von herkömmlichen Energydrinks ab. Dank 80 Gramm Koffein pro Dose ist Daisho zudem ein echter Wachmacher. Mit jeder verkauften Dose wird ein Tigerschutzprojekt im Kaziranga und Pobitora Nationalpark in Indien unterstützt.

Mit 1,6 Millionen verkauften Vegan-Kochbüchern und vielen TV-Auftritten ist er bekannt geworden, heute entwickelt und vertreibt Attila Hildmann hochwertige Produkte in Bio-Qualität. Darunter Daisho, das seit 2017 in 0,5 Liter Glasflaschen auf dem Markt ist und innerhalb von einem Jahr bei allen großen Biohändlern und Reformhäusern wie Alnatura, Denns und Bio Company gelistet wurde.

Um neue Segmente im LEH abdecken und den Bedürfnissen seiner Zielgruppen noch besser gerecht werden zu können, setzt Attila Hildmann nun zusätzlich auf die schicken und einfach zu transportierenden 250 ml Dosen: „Der Markt wartet seit Jahren auf ein hochwertiges Bio-Produkt mit besten Zutaten und angenehmer Wirkung in einer HD-bedruckten Dose, mit dem Verbraucher auch noch den Tierschutz unterstützen können. Daisho wird weiter wachsen und neue Märkte erobern – und ich sehe bei den Dosen klare Vorteile in Sachen Logistik. Außerdem sind sie schnell zu kühlen und das Trinkgefühl daraus ist super. Auch optisch gibt es keine zwei Meinungen: Unsere aufwendigen Grafiken kommen auf den Dosen perfekt zur Geltung.“

Für eine reibungslose Umsetzung des Projektes hat Attila Hildmann mit dem Unternehmen inodrinx functional beverages zusammengearbeitet, welches sich auf die Betreuung und Abfüllung innovativer Produkte und Marken spezialisiert hat. Aufgrund der engen Geschäftsbeziehung zu Ball war für Martin Wunderlich, Geschäftsführer von inodrinx, die Frage nach dem geeigneten Getränkedosenhersteller schnell beantwortet: „Als ich die aufwendigen Designentwürfe gesehen habe, war mir klar: Mit diesem Artwork sind wir bei Ball bestens aufgehoben. In meinen Augen ist der HD-Druck bei Ball qualitativ das Maß der Dinge. Das gesamte Team hat uns wieder einmal hervorragend unterstützt – nicht nur bei Grafik und Layout, sondern auch mit individuellen Serviceangeboten, die genau auf die Anforderungen unseres Projektes zugeschnitten waren.“

Uwe Schmolling, Verkaufsleiter von Ball Deutschland, ergänzt: „Wir arbeiten gerne mit innovativen Newcomern zusammen, die mit ihren Produkten für frischen Wind auf dem Getränkemarkt sorgen. Daisho ist ein gutes Beispiel für ein konsequent zu Ende gedachtes Produkt, das keine Kompromisse macht – und derart klar positionierte Produkte sind eine echte Bereicherung für unsere Getränkelandschaft.“

Über die Ball Corporation

Die Ball Corporation produziert innovative, nachhaltige Verpackungslösungen für Kunden aus der Getränke-, Lebensmittel- und Haushaltswarenindustrie. Darüber hinaus liefert die Ball Corporation Luft- und Raumfahrttechnik sowie andere Technologien und Dienstleistungen vorwiegend an die US-amerikanische Regierung. Die Ball Corporation und ihre Tochtergesellschaften beschäftigen weltweit 18.300 Menschen und erwirtschafteten 2017 einen Umsatz von 11 Milliarden US-Dollar. Weitere Informationen finden Sie unter www.ball.com, oder kontaktieren Sie uns über Facebook oder Twitter.

Aussagen über die Zukunft

Diese Pressemeldung beinhaltet „Aussagen über die Zukunft“ über künftige Ereignisse und Finanzleistungen. Begriffe wie „erwartet“, „vorhersieht“, „abschätzt“ und ähnliche Begriffe kennzeichnen Aussagen über die Zukunft. Solche Aussagen unterliegen Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse von den geäußerten oder implizierten sachlich abweichen. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, irgendwelche Aussagen über die Zukunft aufgrund neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder sonstiger Sachen zu aktualisieren oder zu korrigieren.

Eine Zusammenfassung der Hauptrisikofaktoren und Unsicherheiten ist den bei der Börsenaufsichtsbehörde eingereichten Unterlagen, einschließlich Anhang 99.2 in unserem Formblatt 10-K, zu entnehmen. Diese eingereichten Unterlagen sind auf unserer Webseite und unter http://www.sec.gov einsehbar. Zu den Faktoren, die a) unsere Verpackungssparten beeinflussen könnten, zählen Nachfrageschwankungen; Verfügbarkeit und Kosten der Rohstoffe; Verfügbarkeit konkurrenzfähiger Verpackungen, Preisentwicklung und Substitutionen; Klima- und Wetterveränderungen; Ernteerträge; Aktivitäten der Wettbewerber; Ausbleiben von erwarteten Produktivitätssteigerungen oder Kostensenkungen; Pfandregelungen oder andere restriktive Verpackungsgesetze; Fusionen von Kunden und Lieferanten, Beeinflussungen durch Energieversorgung und Lieferkette;  Änderungen bei Verträgen mit Hauptkunden oder -lieferanten oder Verlust eines Hauptkunden oder -lieferanten; politische Instabilität und Sanktionen; Änderungen bei Wechselkursen und Steuersätzen, darunter auch solche, die auf die US-amerikanischen Steuerreform von 2017 und den JOBS Act zurückzuführen sind;  sowie Zölle oder andere staatliche Maßnahmen in jeglichen Ländern, die von uns oder in unserer Lieferkette hergestellte Güter betreffen, darunter importierte Rohstoffe, wie es laut Paragraph 232 des ‚U.S. Trade Expansion Act‘ von 1962 vorgegeben ist.

Zu den Faktoren, die b) die Luft- und Raumfahrtsparte beeinflussen könnten, zählen Finanzierung, Autorisierung, Verfügbarkeit und Rendite von Staatsverträgen und Handelsverträgen und die Verzögerungen, Verlängerungen und technische Ungewissheiten verbunden mit Verträgen in diesem Segment. Zu den Faktoren, die c) das Unternehmen insgesamt beeinflussen könnten, zählen die oben genannten und des Weiteren Veränderungen innerhalb der Geschäftsleitung; Vorschriften oder Gesetze einschließlich solcher, die Steuer, Umwelt, Gesundheit und Arbeitssicherheit betreffen. Dazu zählen auch die U.S. FDA und andere Maßnahmen oder öffentliche Belange, die Einfluss auf in unsere Behälter abgefüllte Produkte, oder auch auf Chemikalien oder Substanzen nehmen, die in Rohstoffen oder im Verarbeitungsprozess verwendet werden; technologische Entwicklungen und Innovationen; Rechtsstreitigkeiten; Streiks; Änderungen der Arbeitskosten; Rendite der vom Unternehmen festgelegten Pensionspläne; Änderungen zu den Renten; Unsicherheiten im Zusammenhang mit dem U.S. Regierungshaushalt, Zwangsverwaltung und Kreditgrenzen; reduzierter Cashflow; die Fähigkeit Initiativen zur Kostenreduzierungen umzusetzen; Zinssätze, die die Höhe der Unternehmensschulden beeinflussen; erfolgreiche oder erfolglose Gemeinschaftsunternehmen, Firmenerwerbe und Auflösungen, die Übernahme von Rexam PLC mit eingeschlossen; die Auswirkung der Übernahme auf unsere Geschäftsbeziehungen, unsere operativen Ergebnisse und unser Geschäft im Allgemeinen; der Ausgang jeglicher Gerichtsverfahren, die eventuell im Zusammenhang mit der Übernahme von Rexam PLC gegen uns eröffnet werden.

Pressekontakt:
Ball Corporation
Elisabeth Tanguy
Communications Manager, Europe
10 Longs Peak Drive
P.O. Box 5000
Broomfield, CO 80021
Tel: (+44) 1582 408-827
e.mail: elisabeth.tanguy@ball.com

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright
Reichweite: 192 | Zusätzliche Kontakte für Ihre Meldungen mit pr4food PRO: + 463 Abo Newsletter + 3.052 Follower auf Twitter + 551 Kontakte Facebook.
Hier buchen Sie pr4food PRO hinzu.