Mehr Durchschlagskraft in der Ernährungsforschung

Bundesministerin Julia Klöckner richtet Vernetzungsstelle ein.

Am Max Rubner-Institut (MRI) richtet die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, eine Vernetzungsstelle zur Bündelung und Verstärkung der Ernährungsforschung in Deutschland ein. Diese soll ab Herbst 2020 unter anderem folgende Aufgaben wahrnehmen:

Unterstützung von Akteuren der Ernährungsforschungslandschaft in Deutschland bei der gemeinsamen Vernetzung zur Förderung der Kommunikation und Kooperation.
Schnittstelle zwischen Ernährungsforschung und Ernährungspolitik.
Beratung und Information zu Förderbekanntmachungen im Bereich der Ernährungswissenschaft.

Betreuung der Erstellung eines digitalen Ernährungsforschungsatlas zur übersichtlichen Darstellung der nationalen Forschungsaktivitäten im Bereich der Ernährungsforschung.

Julia Klöckner: „Mit der Bündelung und Vernetzung der vorhandenen Expertise aus ganz Deutschland erhöhen wir unsere Durchschlagskraft in der Ernährungsforschung – national wie international. Das ist entscheidend, um eine gesunde Ernährung in jeder Altersstufe zielgenau zu fördern. Zahlreiche Wechselwirkungen müssen und wollen wir hier noch besser erforschen. Etwa, wie und wann ein bestimmtes Essverhalten zur Entstehung von Demenz beiträgt. Fundierte wissenschaftliche Erkenntnisse sind die Basis, um politisch gute Entscheidungen zu treffen.“

Hintergrund

Mit der Vernetzungs- und Koordinierungsstelle kommt das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft einer entsprechenden Vereinbarung im Koalitionsvertrag nach. Vorgesehen ist hier „eine Bündelung und Verstärkung der Forschungsaktivitäten im Bereich gesunde Ernährung“ vorgesehen ist.

Pressekontakt:
Referat MK1 – Pressestelle
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)
Wilhelmstraße 54, 10117 Berlin
Telefon: +49 30 / 18 529-3174
Fax: +49 30 / 18 529-3179
Pressestelle@bmel.bund.de

Quelle: BMEL

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright |
Medienkontakte dieser Meldung: 703

Mehr zum Thema

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.