Spaghettigratin mit Zottarella

Rubrik(en): Nudelrezepte |

SpaghettigratinSpaghettigratin mit Zottarella
(für 4 Personen)

2 Lauchzwiebeln
100 g Möhren
80 g Staudensellerie
100 g Lauch
100 g Steinpilze oder Champignons
1 Knoblauchzehe
80 g roher, durchwachsener Speck
30 g Butter
80 ml Weißwein
Salz
weißer Pfeffer aus der Mühle
250 g Spaghetti (z.B. von Birkel)
2 EL gehackte Petersilie
150 ml Sahne
2 Eier
1 Zottarella-Rolle Classic (250 g)

Das Gemüse putzen. Lauchzwiebel in Ringe, die Möhren in 5 mm große Würfel, Staudensellerie in Scheibchen, den Lauch in dünne Streifen und die Pilze in Scheiben schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Den Speck würfeln. Die Butter zerlassen, die Pilze von beiden Seiten anbraten, herausnehmen und beiseite stellen. Den Speck, die Lauchzwiebeln und den Knoblauch zugeben und anbraten. Das vorbereitete Gemüse zugeben, kurz anschwitzen, mit Weißwein ablöschen, würzen und zugedeckt ca. 8 Minuten dünsten.

In der Zwischenzeit die Spaghetti in reichlich Salzwasser „al dente“ kochen. Abseihen, gut abtropfen lassen und zum Gemüse geben. Die Petersilie und die Steinpilze zugeben und alles gut mischen. Vier Portionsförmchen mit Butter ausstreichen und die Spaghetti einfüllen. Den Backofen auf 190°C vorheizen. Die Sahne mit den Eiern, Salz und Pfeffer verquirlen, den in Würfel geschnittenen Zottarella zugeben und über die Spaghetti verteilen. Im Backofen auf der mittleren Einschubleiste in 15-20 Minuten gratinieren.

Pro Person: 755 kcal (3159 kJ), 29,5 g Eiweiß, 46,9 g Fett, 52,8 g Kohlenhydrate (4,4 BE)

Fotohinweis: Zottarella / Wirths PR

Weitere Rezepte

    None Found