Grüne Erbsen-Reibekuchen mit Meerrettichsahne und Räucherlachs

Grüne Erbsen-Reibekuchen mit Meerrettichsahne und Räucherlachs
(für 4 Personen)

250 g Müller’s Mühle grüne Schälerbsen
300 g Saure Sahne
1 Zwiebel
300 g Kartoffeln (möglichst festkochend)
1 Ei
1/2 TL Salz
Pfeffer
Muskat
Thymian
100 ml vita-Rapsöl zum Ausbacken
200 g Schmand
2 EL fein geriebener Meerrettich
1 Msp. Senf
1/2 Limette
1 Prise Salz
1-2 TL Zucker
200 g Räucherlachs
Dill

Die Erbsen über Nacht einweichen, abgießen und mit 300 g Saure Sahne in einem hohen Gefäß pürieren, die Kartoffeln schälen, fein reiben und leicht auspressen. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Kartoffeln, Zwiebeln und das Ei unter die Erbsenmasse heben, kräftig salzen und pfeffern und mit Muskat und Thymian würzen. Jeweils 2-3 EL der Erbsen-Kartoffel-Masse in eine Pfanne geben und daraus in reichlich Öl knusprige Reibekuchen ausbacken.

Für die Meerrettichsauce den Schmand mit Meerrettich, Senf und etwas Limettensaft verrühren, mit Salz und Zucker abschmecken. Die Erbsen-Reibekuchen mit Meerrettichsahne und Räucherlachs auf Tellern anrichten und mit Dill garnieren.

Pro Person: 853 kcal (3571 kJ), 34,1 g Eiweiß, 54,2 g Fett, 51,4 g Kohlenhydrate

Fotohinweis: Müller’s Mühle / Wirths PR

Tipp: Aus Schälerbsen bereitet man die klassische Erbsensuppe sowie Erbspüree zu.

Weitere Rezepte