Automatisch aktualisierte Suchergebnisse aus food-monitor beziehen

Was sind RSS-Feeds?

RSS ist eine Technologie, über die Sie sich Web-Inhalte automatisch auf Ihren Desktop laden lassen können – immer dann, wenn Änderungen bzw. Neues auf den Zielseiten eingestellt wurde. Die Feeds können über verschiedene Methoden erfasst werden. Entsprechende RSS-Reader sind integriert in E-Mail-Programmen wie Outlook oder Thunderbird; und es gibt auch spezielle Reader, die als Software auf dem Rechner installiert werden.

RSS-Feeds sind heute ein Muss für jede Homepage und zugleich eine perfekte Nachrichtenquelle für die Nutzer. Marketing-Profis und Journalisten kommen an RSS-Diensten schon lange nicht mehr vorbei.

So abonnieren Sie einen RSS-Feed

Falls Sie bereits einen Reader installiert haben, erübrigt sich eine Hilfestellung.

Um den Feed automatisch zu laden und laufend zu aktualisieren, binden Sie ihn in Thunderbird ein über die Erstellung eines neuen Kontos (Extras –> Konten im Menue). Dieses wird nicht wie üblich als “E-Mail-Konto” eingerichtet, sondern als   “RSS-Abonnement”. Weiteres ist selbsterklärend, die Feed-Adresse oben angegeben. Über eine Option geben Sie an, wie häufig neue Meldungen abgerufen werden sollen.

In Outlook ist ein Reader erst ab der Version 2007 integriert.

Detaillierte Informationen über Feedreader mit verschiedenen Mailprogrammen, Browsern und besonderen Programme finden Sie bei Wikipedia unter: http://de.wikipedia.org/wiki/Feedreader

Mehr zum Thema

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.